Login
Newsletter
Werbung

Thema: Ubuntu will ZFS ganzheitlich unterstützen

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
2
Von klopskind am Mo, 12. August 2019 um 16:51 #

1. Einerseits gab es bezüglich ZFS die Streitigkeiten zwischen NetApp und Sun um die WAFL-Patente, z.B. dieses, jenes (beide kürzlich abgelaufen), usw.
Eine weitere Darstellung der Streitigkeiten mit mehr Details samt einiger Interna sind hier niedergeschrieben (Bemerkung: Die Authentizität dieser Quelle - Bryan Cantrill, ehem. Ingenieur bei Sun Microsystems - ist unbelegt, aber der Inhalt wirkt plausibel).

Andererseits verwendet ZFS das von IBM patentierte ARC.

Außerdem gibt es eine Reihe weiterer Patente, die infrage kämen. Allerdings kann ich Ihnen nicht sagen, ob diese tatsächlich in ZFS verwendet werden. Das habe ich nicht recherchiert, sonder nur blind Suchbegriffe wie Sun, Oracle, ZFS, usw. in die Suchmaske eingegeben.

4. Unter Anderem deshalb sagte ich ja: "Wie das (bisher) ausging, darf jeder selbst beurteilen." Ich kann nicht erkennen, worin sich Ihre Aussage und meine unter Punkt 4 oben widersprechen würden.

  • 1
    Von Ghul am Mo, 12. August 2019 um 23:45 #

    1. Danke

    2. Dass soll auch kein Widerspruch sein, sondern eine Ergänzung.

    Es wundert mich allerdings, dass ein paar Leute so mutig oder naiv sind und Btrfs im RAID 5 oder 6 Mode nutzen, oder wofür kamen die Downvotes meines Kommentars?

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung