Login
Newsletter
Werbung

Thema: Xfce 4.14 erschienen

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Potz Blitz am Mo, 12. August 2019 um 15:25 #

Wayland ist ein Protokoll. Man muss eine Software schreiben, die es implementiert. Gnome (Mutter) und KDE (KWin) haben das afaik gemacht, andere Desktops sind noch nicht so weit oder haben noch gar nicht angefangen.
Solange die Anwendungen alle X unterstützen, ist das egal. Sobald es Anwendungen gibt. die nur noch unter Wayland laufen, wird es für die traditionellen Desktops zum Problem.

  • 0
    Von Bert am Do, 15. August 2019 um 10:41 #

    Ich habe mal eine Test-Installation mit der Ubuntu-mini.iso 19.04 (netinstall) gemacht. Erst Ubuntu-minimal ("GNOME" und "Ubuntu"-Desktop) mit tasksel installiert, dann xfce-minimal mit tasksel nachinstalliert. Beim Login kann man dann aus einer von sechs Desktop-Varianten auswählen. Mein Eindruck war, dass xfce/X11 etwas flotter läuft als die anderen beiden Desktops unter Wayland, in meiner Minimal-Konfiguration. Jedenfall so mein erster Eindruck.

    Wie ich oben schon schrieb, wird es die nächsten Jahre keine Kombination Xfce/Wayland geben. Da müsste dann einfach jemand mal mit anfangen. Lustiger Weise sind bei der Installation von Xubuntu (parallel getestet) die Wayland-Bibliotheken mit installiert.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung