Login
Newsletter
Werbung

Thema: Xfce 4.14 erschienen

7 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von KDE For Ever am Mo, 12. August 2019 um 17:48 #

wieder solche selten dämliche argumente.
lass mich raten? du bist bei der agentur als hartz-4ler registriert, weil du zu faul zum arbeiten bist, lieber auf kosten der allgemeinheit stütze schnorrst und dich dann auch noch beschwerst, dass die zu gering aus fällt?
mein tipp ist, suche dir einen job, verdiene ehrliches geld. dann kannst du dir auch eine grössere festplatte leisten. bei 4 tb oder mehr juckt es niemenden mehr ob kde vielleicht 1 oder 2 gb mehr platz brauchen tut.

  • 0
    Von Anonymous am Mo, 12. August 2019 um 19:22 #

    Du lerne bitte erst mal Deutsch.

    Und zu Deiner Menschenkenntnis: ich bin Dipl.-Ing und regulär im Ruhestand (Altersgrenze erreicht) :)

    • 0
      Von MX-18 am Mo, 12. August 2019 um 20:34 #

      >> Du lerne bitte erst mal Deutsch

      Der war gut :-)

      Ein Dipl.-Ing so um die 60-70?

      Und dann Linux? Respekt.

      • 0
        Von Anonymous am Mo, 12. August 2019 um 21:53 #

        Ach,

        das wird's häufiger geben. Ich kann aber nicht coden (von Kleinigkeiten abgesehen).

        Aber ein Bekannter ist jetzt 77, war Schlosser, spricht keine Silbe Englisch, aber klickt seit Jahren munter auf einem KDE-Desktop herum, ohne dass ich mich kümmern muß.

        Mit 'nem XTerm kann er selbstverständlich nichts anfangen. Die Upgrades (also nicht die Updates) mache ich meist. Hat er auch schon mal selbst gemacht, aber dann dürfen halt keine Probleme auftauchen.

        0
        Von TF-TF am Mo, 12. August 2019 um 21:56 #

        Wenn ich mal zusammen fassen darf?
        Ich kenne und stehe in Kontakt mit 4 Usern.
        ehem. Studienrat, 74 Jahre alt
        ehem. Dozent/Professor für Verkehrstechnik, 68 Jahre alt
        ehem. Pädagoge, 64 Jahre alt
        ehem. Techniker Großkraftwerk), 66 Jahre alt

        Meine Wenigkeit ehem. Polizeibeamter (A 10) 64 Jahre alt

        0
        Von Anonymous2 am Di, 13. August 2019 um 07:01 #

        Ein Dipl.-Ing so um die 60-70? Und dann Linux? Respekt.
        Da wir uns hier nun alle so nett vorstellen: Vieler meiner Kollegen und ich (alle Dipl.-Ing.'s, 48-58 Jahre) nutzen seit vielen Jahren dienstlich und privat ausschließlich Linux. Ich nutze Linux seit Kernel 2.2.19 als das VFAT-Dateisystem von Windows 95 noch nicht nativ unterstützt wurde. Wir sind da sehr altmodisch und halten Windows, Facebook und Instagram für den letzten Dreck.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung