Login
Newsletter
Werbung

Di, 13. August 2019, 09:47

Software::Cloud

Nextcloud schreibt seine Mission fest

Das Open-Source-Unternehmen Nextcloud hat seine Werte und seine Mission weiter formalisiert und auf seiner Webseite verankert.

nextcloud.com

Es gibt Unternehmen, bei denen es um mehr als das Produkt geht, das sie vermarkten. Purism ist beispielsweise ein solches Unternehmen. Frank Karlitschek, einer der Gründer von ownCloud und später Nextcloud, sieht sein Unternehmen ebenfalls in einer sozialen Verantwortung, wie er jetzt im Firmenblog schreibt. Den Gründern sei es sehr wichtig gewesen, ein Open-Source-Projekt zu schaffen, das Prinzipien, moralische Standards und Ziele hat. Es sollte nicht nur ein weiteres Unternehmen sein, das existiert, um Geld zu generieren. »Wir wollen das Richtige tun und die Welt positiv beeinflussen«, so Karlitschek.

War das bisher nur Bauchgefühl, so wurde Ziele und Mission nun genauer definiert und im Blog niedergeschrieben. Software für dezentrale und föderierte Clouds als Alternative zu zentralen Cloud-Diensten zu entwickeln sei die Hauptaufgabe des Projekts. Dabei kommen unter anderem Prinzipien wie Nachhaltigkeit, Datenschutz, am Benutzer orientiertes Design, offene Standards, Dezentralisierung und Barrierefreiheit zum Tragen.

Nachhaltigkeit bedeutet auch, ein Unternehmen mit dem Ziel langfristiger Stabilität aufzubauen, nicht mit dem Gedanken, es kurzfristig wieder zu verkaufen. Die Hauptmotivation des Projekts sei der Glaube daran, dass jeder ein Recht auf sichere Kommunikation und den Schutz der involvierten Daten hat, so Karlitschek. Vertrauen spielt ebenfalls eine wichtige Rolle, wenn man gemeinsame Ziele hat. Es fördert das in der heutigen Zeit immer mehr zunehmende Arbeiten von zu Hause, egal wo auf dem Planeten ebenso wie dezentrale, kollaborative Entscheidungen.

Alles, was Nextcloud tut, soll Open Source sein. Dabei unterstütze man offene Standards wo immer möglich, so der Mitbegründer. Dezentralisierte Produkte stellen die Alternative zu zentralisierten Plattformen dar und lassen den Anwendern mehr Freiheiten. Vielfalt und Inklusion als Eckpunkte gegen Ausgrenzung finden sich ebenso in der Missionsbeschreibung wieder wie Barrierefreiheit als grundlegendes Menschenrecht. Diese Statuten finden sich jetzt nicht nur im Blog, sondern auch direkt auf der Webseite als Beschreibung des Unternehmens wieder.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 8 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: Aber MS GitHub nutzen? (Atalanttore, Mi, 14. August 2019)
Re[2]: Aber MS GitHub nutzen? (Codequälerin, Mi, 14. August 2019)
Re: Aber MS GitHub nutzen? (Atalanttore, Mi, 14. August 2019)
Re[2]: Aber MS GitHub nutzen? (Codequäler, Mi, 14. August 2019)
Re: Aber MS GitHub nutzen? (el benno, Mi, 14. August 2019)
Pro-Linux
Gewinnspiel
Neue Nachrichten
Werbung