Login
Newsletter
Werbung

Thema: Google entfernt FTP aus Chrome

3 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Josef Hahn am Di, 20. August 2019 um 11:17 #

> Das wird aber leider viel zu wenig dafür eingesetzt Software solider und sicherer zu machen, sondern der Vorteil wird dadurch aufgebraucht

Das ist halt, was der Kunde haben will.

Das ist nicht schön so; aber es ist garnicht auf IT beschränkt.

Ist es nicht leider allzu menschlich, ein erarbeitetes/erspielte/ergaunertes Guthaben für nichts sinnvolles zu verwenden, sondern für den nächsten Urlaub?

> Und benutzt werden die Systeme häufig so, als ob sie unfehlbar wären.

Ja - genau die Diskussion hatte ich neulich an anderer Stelle. Das ganze Zeug ist defekt wie sonstwas. Und im Prinzip wissen die Experten das. Und trotzdem wird da munter draufgetürmt und draufgetürmt, alles als ob nichts wäre. Und im Gesundheitssystem, oder von Staatswegen bekommen wir das Zeug dann auch noch immer mehr aufgezwungen... In zehn Jahren geht Busfahren nur noch mit Android-Dongle in der Hosentasche... Aber alles kaputt... Who cares...

  • 0
    Von throgh am Di, 20. August 2019 um 20:58 #

    Nun ja: Mir ist es grundlegend egal wie der Dongle heißt. Solange es nur noch einen Weg gibt, der mir unter einem vermeintlichem und dennoch klar durchschaubarem Wohlwollen untergeschoben werden soll handelt es sich mitnichten um eine saubere Angelegenheit. Und allein der Sachverhalt, dass sich dieses unsägliche Modewort "App" immer weiter durchsetzt, spricht schon Bände. Hauptsache möglichst einfach oder aber man kaschiert komplexe Zusammenhänge mit flauschig leichten Umschreibungen. Am Ende aber bleiben Zwang und ein desolater Gesamtzustand, sofern dann Wissen auch noch hinter künstlich errichteten Barrieren verboren bleibt oder man es gleich zu Markte tragen und meistbietend verkaufen will.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung