Login
Newsletter
Werbung

Di, 20. August 2019, 11:03

Software::Desktop::KDE

Kdenlive 19.08 veröffentlicht

Kdenlive 19.08 legt die Grundlagen für die komplette Bearbeitung von Videos über Tastaturkürzel anstatt mit der Maus. Damit soll der Zeitbedarf für das Bearbeiten von Videos verkürzt werden. Am bisherigen Ablauf des Editierens hauptsächlich mit der Maus ändert sich nichts.

Der nichtlineare Video-Editor Kdenlive

kde.org

Der nichtlineare Video-Editor Kdenlive

Mit der Veröffentlichung von Kdenlive 19.04 im April endeten drei Jahre Entwicklung, in denen das Team an einer umfangreichen Umstrukturierung des Codes gearbeitet hat, bei der rund 144.000 Codezeilen hinzugefügt und mehr als 74.000 Zeilen entfernt wurden. Es war das größte Update in der Geschichte des seit 2002 entwickelten Projekts und brachte unter anderem auch eine Neugestaltung der Spuren in der Zeitleiste, die künftig dediziert Audio oder Video zugeordnet sind und nur entsprechende Inhalte aufnehmen können.

Darauf baut das jetzt veröffentlichte Kdenlive 19.08 auf, indem es die Grundlagen für eine vereinfachte und zeitsparende Bedienung des Video-Editors auf der Basis von Tastaturkürzeln legt. Die Ankündigung der neuen Version geht detailliert auf die diesbezüglichen Änderungen ein, die sich vom bisherigen Konzept der Tastaturbedienung des Editors unterscheidet.

Zusätzlich lässt sich jetzt die Geschwindigkeit eines Clips anpassen, indem er bei gedrückter Steuerungstaste in die Zeitleiste gezogen wird. Mit gedrückter Umschalttaste lassen sich Clips im Projektordner durchsuchen, wenn die Maus darüber verweilt. AV-Clips können unabhängig voneinander mit Umschalt + Resize bearbeitet werden, um nur die Audio- oder Videoteile eines Clips in der Größe anzupassen. Mit der Meta-Taste + Move können der Audio- oder Videoteil in der Zeitleiste unabhängig voneinander auf eine andere Spur verschoben werden.

Kdenlive ist ein Video-Editor mit Schnittfunktion, der auf dem MLT-Video-Framework beruht. Das Programm ist in die gerade erschienenen KDE Applications 19.08 integriert und kann mit zahlreichen Funktionen aufwarten, die es auch für den professionellen Einsatz interessant machen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 21 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: Kdenlive ist cool! (klopskind, Do, 22. August 2019)
Re[3]: Kdenlive ist cool! (klopskind, Do, 22. August 2019)
Re[3]: schlecht umgesetzt (klopskind, Do, 22. August 2019)
Re[4]: schlecht umgesetzt (klopskind, Do, 22. August 2019)
Re[2]: Kdenlive ist cool! (ups, Mi, 21. August 2019)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung