Login
Newsletter
Werbung

Thema: Debian GNU/Linux 10.1 und 9.11 freigegeben

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von klopskind am Mi, 11. September 2019 um 12:50 #

1. Ich würde mich ebenfalls für eine Löschung aussprechen, allein wegen der Wortwahl.

2. Abseits von der Wortwahl, ist der Kommentar als eine Antwort auf die wiederholt plumpe politisch-ideologische Propaganda Ghuls zu werten. Ob die jetzt mit oder ohne die Wortentgleisungen tatsächlich angemessen gewesen ist, ist eine andere Debatte und darf jeder für sich selbst entscheiden und bewerten.
Im Gegensatz zu Ghuls Kommentar ließe sich bei diesem immerhin positiv erwähnen, dass dieser einen argumentativen Ansatz samt Quellenverweisen enthält.

3. zu Ihrem letzten Satz:
a) "zuverlässig"? Tut mir außerordentlich leid, dass ich Ihre Erwartungshaltung nicht erfülle. Aber wenn Sie sich darauf verlassen, dass ich hier alles kommentiere, wäre es allein Ihre Schuld.
b) Das Wort "Empörung" ist sehr stark. Zählen Sie es schon als "Empörung", sich gegen Ghuls Form der wiederholten, deplatzierten, sowie politisch und ideologisch verblendeten Partei- und Wahlpropaganda zu argumentieren, auszusprechen oder darüber zu diskutieren?
c) Entscheidet nicht die Form einzelner Äußerungen, ob es sich um eine "Empörung" handelt?
d) Wo habe ich mich Ihnen zufolge "empört"?

Wenn Sie die Fragen ehrlich beantworten und entsprechend einschlägige Verweise liefern, wäre ich bereit dies Schritt für Schritt zu diskutieren. Ansonsten wären Ihre impliziten Unterstellung haltlos. In diesem Fall würde ich Sie bitten, diese in Zukunft zu unterlassen. Vielen Dank!

Pro-Linux
Gewinnspiel
Neue Nachrichten
Werbung