Login
Newsletter
Werbung

Mi, 25. September 2019, 08:12

Hardware::Mobilsysteme

Die Auslieferung des Librem 5 beginnt

Die Auslieferung des Linux-Smartphones Librem 5 beginnt am heutigen 24. September. Es wird in insgesamt sechs Chargen an die Vorbesteller versendet.

Librem 5 Chat Screen

Purism

Librem 5 Chat Screen

Vor rund zwei Jahren konnte die Schwarmfinanzierung für das auf Freiheit, Sicherheit und Schutz der Privatsphäre ausgelegte Linux-Smartphones Librem 5 mit über zwei Millionen US-Dollar erfolgreich abgeschlossen werden. Jetzt werden die ersten Geräte an Vorbesteller vom Beginn der Finanzierungskampagne ausgeliefert, wie Purism-Gründer und CEO Todd Weaver jetzt im Firmenblog mitteilte. Ursprünglich war geplant, das Librem 5 ab Januar auszuliefern. Dieser Termin musste auf April verschoben werden, um dann in das 3. Quartal 2019 verlegt zu werden. Zunächst sorgte ein Hardware-Fehler im ersten Stepping des Prozessors iMX8M Quad für überhitzte Dev-Kits, dann gab es Lieferengpässe in Fernost bei den verwendeten Komponenten.

Fotostrecke: 5 Bilder

Librem 5 Chat Screen
Librem 5 Assemblierung
Librem 5 Lock Screen
Librem 5 App Launcher
Librem 5 Detailansicht
Für die Auslieferung hat sich Purism einen gestaffelten Prozess ausgedacht, bei dem die Unterstützer zwar nach dem Eingang ihrer Bestellung beliefert werden, sich aber entscheiden können, auf ein späteres Modell aus insgesamt sechs ausgelieferten Chargen auszuweichen. Die ersten jetzt ausgelieferten Modelle liefern aufseiten der Software hauptsächlich die essentiellen Apps aus, die ein Smartphone ausmachen. Dabei stehen Telefonie, Kommunikation und das Browsen im Web im Vordergrund. Auch die Verpackung des Librem 5 entspricht anfangs noch nicht ganz dem später in Serie gefertigten Gehäuse. So sollen in den ersten beiden Chargen die seitlich angebrachten Schalter zum Ausschalten von Kamera und Mikrofon sowie WLAN und Bluetooth noch keine Schutzkappen aufweisen.

Weaver dankt in seinem Blogpost allen Beteiligten, vor allem aber den Entwicklern und der Gemeinschaft, die zu einem Gerät geführt haben, dass in Soft- und Hardware so frei ist, wie dies heutzutage möglich ist. Er schreibt weiter, das erste voll funktionsfähige Librem 5 in der Hand zu halten, sei für ihn der inspirierendste Moment in der fünfjährigen Geschichte von Purism.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 5 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Hat das hier denn jemand bekommen? (Potz Blitz, Mi, 25. September 2019)
Re[2]: Hat das hier denn jemand bekommen? (devil, Mi, 25. September 2019)
Re: Hat das hier denn jemand bekommen? (André Ramnitz, Mi, 25. September 2019)
Hat das hier denn jemand bekommen? (Josef Hahn, Mi, 25. September 2019)
erste Charge (kamome umidori, Mi, 25. September 2019)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung