Login
Newsletter
Werbung

Mi, 25. September 2019, 09:40

Gemeinschaft::Veranstaltungen

Google Code‑in 2019 angekündigt

Bereits zum 10. Mal bietet Google Jugendlichen im Alter von 13 bis 17 Jahren die Möglichkeit, in die Entwicklung von Open-Source-Software reinzuschnuppern.

Google

Der »Google Summer of Code 2019« (GSoC) ist abgeschlossen, es beginnt Google Code‑in 2019 (GCI). Dieser Wettbewerb, der 2019 bereits zum 10. Mal ausgetragen wird, richtet sich an Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren. Die Jugendlichen sollen mit Aufgaben aus mehreren Bereichen der Entwicklung Einblicke in die Entstehung von Open-Source-Software erhalten. Dabei werden die Bereiche Code schreiben, Dokumentation und Training, Forschung und Öffentlichkeitsarbeit sowie Qualitätssicherung und Design abgedeckt. Die Aufgaben decken ein breites Spektrum ab, das vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen jedem Teilnehmer etwas bietet. Die Teilnehmer werden dabei von Mentoren unterstützt, die sich bereits beim GSoC bewährt haben.

Der GCI 2019 beginnt am 2. Dezember 2019 und läuft sieben Wochen lang bis zum 23. Januar 2020. Die Schüler haben dabei die Möglichkeit, selbst auszuwählen, woran sie in welchem Bereich arbeiten möchten. Organisationen, die Mentoren für GCI 2019 bereitstellen möchten, können sich ab dem 10. Oktober bewerben. Eine Webseite informiert über die nötigen Schritte bei der Anmeldung für die jugendlichen Teilnehmer.

Beim GCI 2018 haben 3.124 Studenten aus 77 Nationen 15.323 Aufgaben abgeschlossen. Die Jugendlichen wurden dabei von 790 Mentoren aus 27 Open-Source-Organisationen unterstützt. Es wurden 54 Teilnehmer aus 19 Ländern mit einem Hauptpreis bedacht. Sie hatten zusammengenommen 1.668 Aufgaben erledigt und wurden zu einem viertägigen Besuch des Google-Campus eingeladen. Zudem wurden 108 Finalisten ausgezeichnet, die insgesamt 2.350 Aufgaben bewältigt hatten. Ein Student erreichte das Finale gleich in zwei Organisationen. Insgesamt nahmen in den neun Jahren 11.000 Jugendliche aus 108 Nationen am Google Code-in teil. Einige beteiligten sich später auch am GSoC teil oder wurden selbst Mentoren.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung