Login
Newsletter
Werbung

Thema: Patentklage gegen Gnome Foundation

3 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Ghul am Sa, 28. September 2019 um 14:15 #

Und natürlich geht es hier weiterhin um "links" denn du versuchst fortwährend linkspolitische Sicht- und Denkweisen komplett zu diskreditieren, zu dämonisieren mit dem Ziel Menschen, die derlei Ideale vertreten wahlweise verunsichern oder diffamieren zu wollen.

Dann schau dir mal Venezuela an, dann weißt du wo der Linke Weg hingeht.
Links ist höchst wirtschaftsfeindlich und somit Wohlstandsfeindlich für den Wohlstand aller Menschen in einem Land. Entweder gibt es durch linke Politik Massenverarmung, gefolgt von Unterdrückung der Bevölkerung die das System zum Guten ändern wollen oder Krieg um die Probleme von Innen nach außen abzuwälzen.

Schau dir dazu am besten noch mein erstes Kommentar unter dem anderen Newsartikel, bei dem es um die EU, ging an.

Ähm was? Ich meine du hast dir schon reichlich selbst widersprochen bislang.
Irgendwie war mir ja klar, dass du das nicht verstehst.

Aber du musst da einfach mal in die Parteiprogramme dieser aufgezählten Parteien hineinschauen.
Die haben alle eines gemeinsam, nämlich einen linken sozialistischen Weg und deswegen sind die Links.

Auf EU Ebene hat die AfD bspw. mit Le Pens Partei ein Problem, den zwar haben beide Bestrebungen die EU zu überarbeiten, aber inhaltlich passen diese beiden Parteien gar nicht zusammen, weil Le Pens Partei sozialistisch links ist und die AfD bürgerlich wirtschaftsliberal.
Das sagte auch Herr Meuthen in einem Interview, aber leider sind das die einzigen Parteien mit denen die Möglichkeit einer Reformierung der EU machbar wären, weswegen die nun in einer gemeinsamen EU Fraktion sind.

Ekelhaft und widerlich, dass sei dir zugestanden.

Ich kann ja nichts dafür, wenn du erst jetzt, wo du wahrscheinlich bisher immer links gewählt hast, die Wahrheit über Linke erfährst.
Die Wahrheit kann ja bekanntlich weh tun, aber da musst du halt durch. An mir liegt es nicht, ich bin nur der Überbringer der Botschaft.

Ergo Mensch aufgrund des eigenen Bewusstseins von "Schlechtigkeit" irgendwo immer allen Anderen auch genau das unterstellen will,
Bitte was? Was faselst du da.
Der einzige der sich hier für mehr Demokratie, Wohlstand für alle durch eine stabile Wirtschaft, Freiheit und Rechte des Invidiuums einsetzt bin ja wohl ich, während du klar zu erkennen gegeben hast, dass du Linke Parteien zu wählen scheinst, die uns in den Abgrund mit neuen Steuern, Brain Drain, Unternehmensgründerfeindlichkeit usw. stürzen werden.

Ganz viel Drehung also um Wirtschaft und nirgendwo ist der "Mensch" zu entdecken.
Ich muss mich gar nicht drehen, denn von der Wirtschaft hängt unser Wohlstand ab.
Ebenso die Sozialsysteme, denn man kann nur das Geld ausgeben, das man auch erwirtschaftet hat.

Ruinierst du die Wirtschaft, dann ruinierst du die Sozialsysteme und den Wohlstand und all das betrifft alle Menschen im Land. Aber das ist ein typisches Problem von euch Linken, da ihr diesen Zusammenhang entweder leugnet oder nicht versteht.

Will man also dafür sorgen, dass es uns weiterhin gut geht, dann muss man wirtschaftsfreundlich wählen. Also Parteien auf der rechten Seite, wie eben die FDP und AfD.

Davon einmal ganz abgesehen, dass es mir überhaupt nicht um eine Form der Deutungshoheit geht sondern ich dich nur beschäftigen will.
LOL, bisher hast du mehr geschrieben als ich.
Wenn wir also die Annahme treffen würden, dass das meine Intention wäre, was es nicht ist, dann musst du dich jetzt die Frage stellen: Wer beschäftigt hier also wen?

Meine Intention ist ja, dich aufzuklären, damit du die Gefahr von Links erkennst und wirtschaftsfreundlich wählst, damit unser aller Wohlstand, den Frieden und die Freiheit die wir noch haben, erhalten bleiben.
Deswegen bin ich übrigens auch Befürworter von Open Source, weil es auch die Freiheiten dem Einzelnen bringt. Allerdings natürlich nicht ideologisch Fanatisch, denn Softwareentwickler müssen auch von etwas Leben und auch Windows hat in einigen Bereichen wirtschaftsökonomische Vorteile, die man nicht abstreiten kann. Deswegen bin ich da auch pragmatisch.

Faschisten - nichts Anderes sind NPD, AfD, Rassemblement National und Co. - haben nichts am Hut mit Demokratie und freiheitlich, demokratischer Grundordnung.

Es ist schon schlimm, dass du die AfD mit linken Parteien in einem Atemzug erwähnst.
Und was du über die AfD schreibst ist auch noch gelogen, denn die AfD will mehr direkte Demokratie, hat gegen Artikel 13 und das NetzDG gestimmt, steht ganz fest auf der der Seite Grundgesetz und ist wirtschaftsliberal, mehr Freiheit kann man für den Einzelnen gar nicht erwarten. Mit Rassismus hat sie auch nichts am Hut, die AfD betreibt keine Rassenlehre, sondern wirtschaftliches Denken, aber das hat dein Kollege schon bei meinem allerersten Kommentar zum Thema AfD nicht kapiert.
Wer möchte denn den Menschen mit Zwangsabgaben, und hohen Steuern das Geld wegnehmen? Das sind die linken Parteien und nicht die AfD.
Die AfD will, dass jeder mehr Geld in der Tasche hat und mehr Geld in der Tasche führt zwangsläufig zu mehr Freiheit bei der Gestaltung des eigenen Lebens.

Also, bitte schreibe nicht wieder so einen Stuss, ist ja schlimm so etwas.

auch die öffentlich-rechtlichen Diskussionsplattformen beispielsweise.

Die öffentlich rechtlichen Plattformen sind keine Diskussionsplattformen, sondern Plattformen die Hass und Hetze, sowie Mobbing und Ausgrenzung betreiben.
Das sieht man auch daran, wie man damals mit Frau Alice Weidel umgegangen ist. Als man sie beleidigt hat, wurde derjenige nicht von der Moderatorin ermahnt, sondern man lies ihn weitermachen wie bisher, deswegen ist Frau Alice Weidel auch gegangen. Man schmeißt schließlich keine Perlen vor die Säue.
Den Rest dieses Affentheaters gucke ich mir daher seit 2 Jahren nicht mehr an.
Auf YT findest du richtige Diskussionen, bei dem man den anderen auch aussprechen lässt und den Namen Diskussionsrunde auch verdienen.

Obwohl ich kein Fan von Höcke bin (der ist mir nämlich zu links sozialistisch eingestellt und passt irgendwie nicht in die AfD), das Interview gegen Höcke war keines, es war unter aller Sau und keinesfalls professioneller Journalismus.
Am besten guckst du mal die Meinungen in den Kommentarspalten unter dem Video an, da hat das ZDF aber ganz groß sich als Hetzmedium entlarvt.
Aber guck doch einfach mal selbst, geh ein bisschen die Kommentare stöbern und schau dir an, was man von der Blamage des ZDF hält:
ZDF Interview

  • 0
    Von throgh am Sa, 28. September 2019 um 15:15 #

    Die Wahrheit kann ja bekanntlich weh tun, aber da musst du halt durch. An mir liegt es nicht, ich bin nur der Überbringer der Botschaft.

    Nö, du bist nur ein Propagandist und zwar von der übelsten Sorte. Weitere Begründungen und Herleitungen mit zahlreichen Beispielen zum Widerlegen deiner Lügen hier sind verschwendete Zeit. Passt prima hinein ins Schema!

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung