Login
Newsletter
Werbung

Thema: Patentklage gegen Gnome Foundation

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von chilli am Mo, 30. September 2019 um 10:10 #

Der fragliche Patentanspruch lautet:

4. A method performed by an image-capturing mobile device, comprising:
receiving a plurality of photographic images;
filtering the plurality of photographic images using a transfer criteria wherein the transfer criteria is a subject identification of a respective photographic image within the plurality of photographic images, wherein the subject identification is based on a topic, theme or individual shown in the respective photographic image;
and transmitting, via a wireless transmitter and to a second image capturing device, the filtered plurality of photographic images.

Ich hätte zum Beispiel schon mal ein Problem einen PC als "mobile device" zu bezeichnen. Dann geht es um selektive Bildauswahl (Motiv-abhängig), ohne dass der Anspruch irgendetwas enthielte, womit oder wie diese Selektion denn bitteschön erfolgen sollte. Das nennt man "result-to-be-achieved" oder "reach-through" Anspruch. Selbst wenn also grundsätzlich möglicherweise irgendwas daran neu sein sollte, ist es nicht ausreichend offenbart. Schon gar nicht zum Patentrelevanten Zeitpunkt um 2008. Falls Objekterkennung hingegen gemeinhin bekannt gewesen wäre, dann ist die Idee selektiver Übertragung trivial.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung