Login
Newsletter
Werbung

Thema: Linux Mint plant MintBox 3, LMDE 4 und verbessertes Logo

5 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Drubadix am Mi, 2. Oktober 2019 um 17:43 #

Im Grunde ist so ein Logo auch viel wichtiger als das Produkt selbst.

In Zeiten des Markenbewusstseins führt dies inzwischen schon zum Selfbranding.
Ohne Tatoo keine Individualität.

  • 0
    Von Rolle am Mi, 2. Oktober 2019 um 20:28 #

    Welches Produkt? Wenn ich mich nicht täusche ist Linux Mint - wie fast alle anderen Distributionen - ein Projekt vieler Freiwilliger, das man freundlicherweise der Allgemeinheit zur Verfügung stellt.

    • 0
      Von rgsidler am Do, 3. Oktober 2019 um 07:21 #

      ... das ist die Sprache der Werbefuzzis: (Linux) Mint ist ein Brand und die Distribution ein product.

      Die Armen haben verlernt, dass Deutsch eine präzise und äusserst reiche Sprache mit einem riesigen Wortschatz ist und behelfen sich mangels Kreativität im Umgang mit eben dieser mit Lehnwörtern aus einer Sprache, welche "books for dummies" hervorgebracht hat.

      Es grüsst


      Roland

      • 0
        Von Grantler am Do, 3. Oktober 2019 um 13:32 #

        Wie übersetzt man Werbefuzzi auf Werbefuzzisch sprich Denglisch? Ich kenne aus Kindertagen den Fuzzy aus "Western von gestern" und auch die Bedeutung von fuzzy : verschwommen, unscharf, aber ich denke, daß beides nicht als Ursprung von Fuzzi in Frage kommt. Also (ad)vertising ....?

    0
    Von Anonymous am Do, 3. Oktober 2019 um 09:55 #

    Ohne Tatoo keine Individualität.

    Geht's da um Individualität oder darum, zu einer Herde dazugehören zu wollen?

    Brandzeichen für dumme Kühe und Ochsen - wie damals im wilden Westen. "Selfbranding" ist eine geniale Wortschöpfung - muss ich mir merken.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung