Login
Newsletter
Werbung

Thema: Offener Brief der FSFE an EU-Abgeordnete

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Sindbad am Di, 8. Oktober 2019 um 20:20 #

der Entscheidungsprozess war sehr langwierig, da viele "Experten", inkl. einer sehr Windows-affinen Administratorgruppe überzeugt werden mussten. Neben Cephs stand auch noch Lustre und ZSF on Linux zur Auswahl.
Nach vielen Tests und Case-Studien war klar, dass unsere Windows-Admins nur mit Support bereit waren, das neue System zu betreuen. Mit GlusterFS konnten wir RedHat-Support inkl. Schulungen einkaufen den wir nur für beschränkte Zeit (voraussichtlich 1 Jahr) benötigen werden. Gluster + Co. ist OpenSource und läuft auch mit CentOS. Alles in allem: Günstig im Vergleich anderen Systemen, die professionellen Support beinhalten.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung