Login
Newsletter
Werbung

Thema: Richard Stallman soll den alleinigen Vorstand des GNU-Projekts aufgeben

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von throgh am Mi, 9. Oktober 2019 um 11:13 #

Addendum: Ich füge noch hinzu, dass ich die Bezeichnung "Kopfnicker" hier inzwischen durchweg nachvollziehen kann und als passend betrachte. Obligat dann die direkte Formulierung, welche auch gerne verwendet wird:

Wo wären wir denn ohne die Beiträge der Unternehmen!

Als gäbe es keine Möglichkeiten das herauszufinden und sich stattdessen nur stetig auf das Dasein als Apologet*In zu verlassen. Und als würden Unternehmen das nicht auch wissen und dann schlussendlich für ihre eigenen Zwecke nutzen. Deckungsgleiche Sichtweisen könnten dabei durchaus vorhanden sein, sind aber kein Garant eher nur Zufall. Beispiele gibt es reichlich, werden aber noch erfolgreich ignoriert! :-D

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung