Login
Newsletter
Werbung

Thema: Thunderbird 78 erhält integrierte E-Mail-Verschlüsselung

33 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
2
Von JohannesP am Mi, 9. Oktober 2019 um 08:45 #

Sehr gut, nur 15 Jahre zu spät.

  • 0
    Von nurmalso am Mi, 9. Oktober 2019 um 08:53 #

    ...wie der Anschnallgurt, dessen zu späte Einführung war auch Blödsinn ;-)

    0
    Von brum am Mi, 9. Oktober 2019 um 09:23 #

    Quark, das Gespann Thunderbird/EM nutze ich seit Jahren, da vermisse ich nichts.

    Es gab lediglich einmal, zumindestens unter GNU, bei einem Update eine mehrere Tage anhaltenden Konflikt zwischen den Programmen.

    Dieser lies sich mit einem Workaround oder auch Downgrade beheben. Letztes funktioniert bei einer vorhandenen Paketverwaltung ganz gut ;-)

    • 1
      Von Tamaskan am Mi, 9. Oktober 2019 um 09:41 #

      Für den normalen Nutzer ist sowas aber tödlich, wenn nach einem Update plötzlich ein Teil der gewohnten Funktionalität wegbricht. Der weiß auch nicht, wie er ein Downgrade mit dem Paketmanager durchführt (falls er überhaupt Linux einsetzt). Ich finde es gut, dass Thunderbird künftig PGP standardmäßig unterstützt, für S/MIME ist dies ja schon sehr lange der Fall.

      • 0
        Von brum am Mi, 9. Oktober 2019 um 10:03 #

        Eine OpenPGP-Verschlüsslung einzurichten ist fast noch Sekundensache. Der Schlüssel kann ewig bis Widerruf gelten.

        Eine S/MIME dagegen ist mir beim ersten Versuch nicht gelungen, einen zweiten gab es nicht.
        Warum soll ich bei meiner Sicherheit einer externen Instanz vertrauen? Die Praxis zeigt, dass dritte Authoritäten für bestimmte Kreise zugänglich oder auch angreifbar sind.

    0
    Von Josef Hahn am Mi, 9. Oktober 2019 um 11:10 #

    Pssssst!!!

    Die Leute machen jetzt in ihrer WhatsApp Gruppe "FOSS setzt sich so toll in der Welt durch" erstmal ein Sektchen auf diesen Etappensieg auf!!!!

    • 2
      Von Nicht Josef Hahn am Mi, 9. Oktober 2019 um 12:09 #

      Kannst Du nicht einfach mal die Klappe halten. Dein notorisches Genörgel kann einen wirklich auf den ... gehen!

      • 1
        Von Josef Hahn am Mi, 9. Oktober 2019 um 12:28 #

        Es war doch nichtmal ein Toplevel Kommentar, sondern nur eine Antwort...

        Wenn du das alles doof und verkehrt findest, dann überlese es doch einfach!!!

        An mir strahlt den lieben langen Tag soviel depperter Blech vorbei. Da muss man auch ein bisschen filtern können.

        Wie soll man es denn sonst kommentieren, wenn im Jahr 2019 - nach der Historie, die E-Mail heute hinter sich hat, und wahrscheinlich nicht mehr vor sich hat (siehe WhatsApp; ob du's willst oder nicht) - großartig PGP Support irgendwo implementiert wird?

        > Wichtige Teile der praktischen Umsetzung sind derzeit noch nicht geklärt

        Hätte ich lieber thematisieren sollen, dass das ganze ja derzeit eh noch ein Luftschloss ist? BER lässt grüßen :)

        1
        Von klopskind am Mi, 9. Oktober 2019 um 12:40 #

        Dein notorisches Genörgel kann einen wirklich auf den ... gehen!
        Mich beschleicht mehr und mehr der Verdacht, dass u.A. dies die gewünschte Absicht ist.

        • 1
          Von Froz am Mi, 9. Oktober 2019 um 12:46 #

          Stimme dir zu, Josef Hahn wirkt wie ein ganz normaler Troll.
          => Die einfache Lösung ist Ihn zu ignorieren, so verschwinden trolls normalerweise, da Sie keine Aufmerksamkeit bekommen.
          Leider passiert das in vielen anderen Kommentarbereichen nicht, und der Troll bekommt seine Aufmerksamkeit.

          • 1
            Von Josef Hahn am Mi, 9. Oktober 2019 um 12:57 #

            Ja herrgottimhimmel, was ist so schwer daran?

            Auf die Idee seid ihr doch jetzt alle schon mehrfach gekommen.

            Die Antworten, dass meine Postings nervig sind, finde ich selbst wiederum auch nicht spannend. Dann ist es doch wirklich Win-Win, wenn diejenigen es einfach ignorieren.

            Wie gesagt: Ich muss so viel hanebüchenen Bullshit ignorieren über den lieben langen Tag.

            Warum macht ihr es nicht einfach so? Ab _genau_ _jetzt_ _sofort_!?!?!

            ;)

            • 1
              Von klopskind am Mi, 9. Oktober 2019 um 13:32 #

              Die Antwort liegt doch nun wirklich auf der Hand: weil wir nicht im Kollektiv handeln (können). Es wird immer einen geben, der die Ignoranz bricht. Darauf bauen Sie Ihre wertlose, nörglerische Rhetorik.

              Ich für meinen Teil werde mein Bestes geben, Ihre mürrischen Kommentare in Zukunft zu ignorieren.

              • 1
                Von Josef Hahn am Mi, 9. Oktober 2019 um 13:50 #

                > Es wird immer einen geben, der die Ignoranz bricht.

                Diese Aussage könnte man auch noch etwas allgemeiner fassen. :) Aber ich weiß, was du meinst...

                > Ich für meinen Teil werde mein Bestes geben, Ihre mürrischen Kommentare in Zukunft zu ignorieren.

                Damit wird allen geholfen sein. Wenn jemand inhaltlich überhaupt nichts beiträgt, würde ich schon initial überhaupt garnicht auf die Idee kommen, mit ihm dauernd rumzudiskutieren, was er denn meinen könnte, und wer denn "euch" ist, usw usf...

                • 0
                  Von klopskind am Mi, 9. Oktober 2019 um 16:08 #

                  Wenn jemand inhaltlich überhaupt nichts beiträgt, würde ich schon initial überhaupt garnicht auf die Idee kommen, mit ihm dauernd rumzudiskutieren, was er denn meinen könnte, und wer denn "euch" ist, usw usf...
                  Einsicht ist der erste Weg zur Besserung. Wenn Sie bereits so weit gedacht haben, stellt sich die Frage, mit welcher Absicht Sie Kommentare, die eben jene Wörter ("euch", "ihr" usw.) und andere Missverständnisse enthalten, am laufenden Band verfassen und absenden. Das wirkt einfach ganz schön suspekt, finden Sie nicht?

                  • 0
                    Von Josef Hahn am Mi, 9. Oktober 2019 um 18:57 #

                    > stellt sich die Frage, mit welcher Absicht Sie Kommentare, die eben jene Wörter ("euch", "ihr" usw.)

                    Die inhaltliche Leere attestiere ich mir ja nicht selbst. Das ist eure (schon wieder dieses Wort... ^^) Sicht. Es liegt also an euch, es zu ignorieren.

                    > und andere Missverständnisse enthalten

                    Also bewusst Mißverständnisse streuen will ich nun wirklich nicht! Wenn ihr mit den Kritikpunkten nichts anfangen könnt, ist das eine Sache. Wenn du wirklich irgendwo "Mißverständnisse" siehst, dann sag mir das bitte konkreter. Das würde mich interessieren. Aber das "euch" zähle ich da noch nicht zu. Die Bedeutung dieses Wortes ist vergleichsweise klar. Und jeder, der damit _nicht_ angesprochen ist, merkt das selber beim Lesen.

                    > Das wirkt einfach ganz schön suspekt, finden Sie nicht?

                    Mega. Da thematisiert jemand, dass gescheiter GPG Support in Thunderbird heute ein bisschen spät kommt. Dem habe ich mich angeschlossen. Das muss keiner teilen. Und wer der Meinung ist, dass ich über Gebühr auf Facebook rumreite, muss das nicht teilen. Wobei ich mich dann wundere, wie diese Leute den Rest da draußen aushalten, wenn meine Kommentare so unerträglich sind. Wer Kommerzialisierung für ungefährlich hält, muss meine Sicht nicht teilen. Aber suspekt finde ich daran ehrlich gesagt nichts....

                    • 0
                      Von klopskind am Mi, 9. Oktober 2019 um 22:47 #

                      Also bewusst Mißverständnisse streuen will ich nun wirklich nicht! Wenn ihr mit den Kritikpunkten nichts anfangen könnt, ist das eine Sache. Wenn du wirklich irgendwo "Mißverständnisse" siehst, dann sag mir das bitte konkreter. Das würde mich interessieren. Aber das "euch" zähle ich da noch nicht zu. Die Bedeutung dieses Wortes ist vergleichsweise klar. Und jeder, der damit _nicht_ angesprochen ist, merkt das selber beim Lesen.
                      Aha, das ist interessant. Sie fühlen sich in einer Diskussion also nur verpflichtet diejenigen Missverständnisse ausräumen zu müssen, die Sie selbst einsehen. Merkwürdig verkorkste Ansicht, die Sie da haben...

                      Sie zählen "euch" und "ihr" nicht zu diesen Missverständnissen, weil die Bedeutung "vergleichsweise klar" sei? Und das entscheiden Sie allein? Kommt das nicht auf den Kontext an? Wie soll man Ihrer Ansicht nach einen provokanten Text verstehen, dessen Adressat nicht eindeutig ist?

                      "Und jeder, der damit _nicht_ angesprochen ist, merkt" rein gar nichts davon, weil er es nicht liest. So wie Sie es formulieren, wäre es doch eine selbsterfüllende Prophezeiung. So funktioniert Kommunikation jedenfalls nicht.

                      So bitte hören Sie doch auf, sich lächerlich zu machen!

                      Mega. Da thematisiert jemand, dass gescheiter GPG Support in Thunderbird heute ein bisschen spät kommt. Dem habe ich mich angeschlossen. Das muss keiner teilen. Und wer der Meinung ist, dass ich über Gebühr auf Facebook rumreite, muss das nicht teilen. Wobei ich mich dann wundere, wie diese Leute den Rest da draußen aushalten, wenn meine Kommentare so unerträglich sind. Wer Kommerzialisierung für ungefährlich hält, muss meine Sicht nicht teilen. Aber suspekt finde ich daran ehrlich gesagt nichts....
                      Sie äußern wesentlich mehr als nur Ihre Zustimmung zu Ihrem vorangehenden Kommentar.

                      Suspekt wirkt auf mich etwas ganz anderes, nämlich Ihre konsistente, übergeordnete Vorgehensweise hier auf Pro-Linux, siehe auch meinen vorangehenden (und Ihre bisherigen) Kommentar(e).

                      Und falls man eine (Ihre) Meinungen/Aussagen nicht teilt/zustimmt, darf man das mit einem Kommentar auch zum Ausdruck bringen. Dagegen suggerieren Sie hier unterschwellig, Kritiker hätten gefälligst die Klappe zu halten.
                      Ja, prima! Nur so würde die Kommentarspalte auf Pro-Linux zur Schatzgrube. Kommen Sie schon! Versuchen Sie es doch wenigstens!

                      • 0
                        Von Josef Hahn am Do, 10. Oktober 2019 um 09:50 #

                        > So bitte hören Sie doch auf, sich lächerlich zu machen!

                        Du machst dich lächerlich mit deinem ewigen Gekreise um das eine Wort "euch". Was ist denn so freakin' schwierig an diesem Wort? Das seid ihr. So einfach. Den Scope darfst du dir selbst aussuchen. Entweder "ihr pro-linux Leser", oder "ihr Linux-User", oder "ihr Mitmenschen". Welche einzelnen Leute da als Ausnahme nicht drin vorkommen, ist doch vollkommen unerheblich. Es ist nicht interessant zu erörtern, ob ich da jetzt den Hans mit meine und nicht den Franz, oder doch auch Heinz und die Petra, nicht aber natürlich Erika... Auf dieser Klein-Klein Ebene juckt's mich garnicht (mehr)...

                        > Dagegen suggerieren Sie hier unterschwellig, Kritiker hätten gefälligst die Klappe zu halten.

                        Nein, bitte, also das nicht.... Dazu neigt man in Diskussionen grundsätzlich schnell einerseits; andererseits sind meine Mitmenschen auch dünnhäutig geworden. Die Klappe halten finde ich das überhaupt Verkehrteste. Jeder soll schreiben, was er denkt. Und wenn's einfach nur "Warum hälst du nicht einfach die Fresse?" ist... Aber wenn du mir jeden Tag nur dreimal schreibst, dass du mich schräg findest und mich eigentlich ignorieren möchtest, dann kann ich nur dazu raten, es halt endlich mal zu machen!

                        Ich finde genau diesen Vorwurf auch in der Tat halbwegs unfair. Da kenne ich hier andere... Aber gut...

                        • 0
                          Von klopskind am Do, 10. Oktober 2019 um 13:27 #

                          Den Scope darfst du dir selbst aussuchen. Entweder "ihr pro-linux Leser", oder "ihr Linux-User", oder "ihr Mitmenschen".
                          Klingt also doch nicht so eindeutig, sondern ganz schön Wischiwaschi. Es gleicht einem schier verwunderlichen Rätsel, weshalb dadurch Missverständnisse entstehen könnten.

                          Welche einzelnen Leute da als Ausnahme nicht drin vorkommen, ist doch vollkommen unerheblich.
                          Das sehe ich anders. 8)

                          Es ist nicht interessant zu erörtern, ob ich da jetzt den Hans mit meine und nicht den Franz, oder doch auch Heinz und die Petra, nicht aber natürlich Erika...
                          So viel zum Thema des Lächerlichmachens...

                          Die Klappe halten finde ich das überhaupt Verkehrteste. Jeder soll schreiben, was er denkt.
                          Demnach würden wir immerhin in diesem Punkt einen Konsens finden. :up:

                          Leider wirkt dies im Kontext jener Kommentare etwas anders: "Wenn du das alles doof und verkehrt findest, dann überlese es doch einfach!!!"
                          Es mutet beinahe schizophren an. Wie ist das in Einklang zu bringen?

                          Und schön bescheuert ist die Aussage zudem auch noch. Denn wie kann man eigentlich etwas überlesen, was man doof findet, wenn man es dafür bereits gelesen haben muss? Kann man etwas ungelesen, das Lesen also rückgängig machen? Wie geht das? Es ist absurd.

                          Aber wenn du mir jeden Tag nur dreimal schreibst, dass du mich schräg findest und mich eigentlich ignorieren möchtest, dann kann ich nur dazu raten, es halt endlich mal zu machen!
                          Es fällt mir leider äußerst schwer, Ihr geistiges Diarrhö, das Sie hier teilweise wiederholt verzapfen, unbeantwortet ertragen zu müssen, sobald es meine Augen erhascht haben. Dafür fehlt es mir an wahrlicher Größe. Das gestehe ich ein. Wie gesagt, ich gebe mein Bestes.

                          Aber Sie könnten mir dabei ja helfen, z.B. indem Sie sich meine Hinweise zu Herzen nehmen würden, oder? Wenn nicht, ist das für mich okay. ;)

                          • 0
                            Von Josef Hahn am Do, 10. Oktober 2019 um 13:53 #

                            >> Die Klappe halten finde ich das überhaupt Verkehrteste. Jeder soll schreiben, was er denkt.
                            > Leider wirkt dies im Kontext jener Kommentare etwas anders: "Wenn du das alles doof und verkehrt findest, dann überlese es doch einfach!!!" Es mutet beinahe schizophren an. Wie ist das in Einklang zu bringen?

                            Ich bin mir ganz sicher, dass du es verstehst, wenn du dir durchliest, worauf es eine Reaktion war. Du willst _mir_ doch da nicht ernsthaft einen Strick aus dieser Antwort drehen?!?!?!

                            >> Aber wenn du mir jeden Tag nur dreimal schreibst, dass du mich schräg findest und mich eigentlich ignorieren möchtest, dann kann ich nur dazu raten, es halt endlich mal zu machen!
                            > Es fällt mir leider äußerst schwer, Ihr geistiges Diarrhö, das Sie hier teilweise wiederholt verzapfen, unbeantwortet ertragen zu müssen, sobald es meine Augen erhascht haben. Dafür fehlt es mir an wahrlicher Größe. Das gestehe ich ein. Wie gesagt, ich gebe mein Bestes.

                            Ich werde dir an dieser Stelle nur die Daumen drücken!

                            • 0
                              Von klopskind am Do, 10. Oktober 2019 um 14:11 #

                              Ich bin mir ganz sicher, dass du es verstehst, wenn du dir durchliest, worauf es eine Reaktion war. Du willst _mir_ doch da nicht ernsthaft einen Strick aus dieser Antwort drehen?!?!?!
                              Ich denke, dass Sie sich diesen Strick ganz allein gedreht und sogar um ihren Hals gelegt haben.

                              • 0
                                Von Josef Hahn am Do, 10. Oktober 2019 um 14:32 #

                                Die Konversation war so:

                                >> Kannst Du nicht einfach mal die Klappe halten. Dein notorisches Genörgel kann einen wirklich auf den ... gehen!
                                > Wenn du das alles doof und verkehrt findest, dann überlese es doch einfach!!!

                                So, und wenn du jetzt _ernsthaft_ _mir_ vorwirfst, anderen Leuten den Mund verbieten zu wollen, dann muss ich damit leben. Das entbehrt dann wirklich jede weitere Diskussion...

                                • 1
                                  Von Professor Abronsius am Do, 10. Oktober 2019 um 14:52 #

                                  Das einzige was hier "doof"i st ist den notorische Genörgel zu allem und jedem, mit dem jedes - aber auch jedes Thema in den letzten Wochen zerredet wurde.
                                  Halte doch einfach mal die Klappe. Eine noch drastischer Aufforderung wurde ja gestern kurzfristige schon wieder aus der Diskussion genommen.

                                  • 0
                                    Von Josef Hahn am Do, 10. Oktober 2019 um 16:01 #

                                    > Halte doch einfach mal die Klappe.

                                    Der es nicht lesen will - immernoch - der überliest es einfach!

                                    Halte du doch die Klappe! ;)

                                    In der Diskussion zu fordern, dass der andere die Klappe hält, disqualifiziert sich doch eigentlich völlig von selbst!

              0
              Von einer am Mi, 9. Oktober 2019 um 15:22 #

              Ignorieren bestätigt.

          0
          Von pointer am Mi, 9. Oktober 2019 um 22:09 #

          Mich beschleicht mehr und mehr der Verdacht, dass u.A. dies die gewünschte Absicht ist.

          klopskind, mal so ganz unter uns: Sie nörgeln hier aber auch permanent rum - und zwar an den Beiträgen anderer. Da gibt es kaum einen, an dem Sie nichts auszusetzen hätten, inkl. Artikel von Pro-Linux. Und das auch auf eine Art und Weise, die so manchen in den Wahnsinn treiben könnte. Da kann einen dann auch der Verdacht beschleichen, dass "u.A. dies die gewünschte Absicht ist".

          Lassen Sie JH doch dieses Ventil. Wer weiß, was der sonst vielleicht anstellen würde. :)

      0
      Von ManInTheMiddle am Do, 10. Oktober 2019 um 13:47 #

      Der Troll lebt noch ;-)

1
Von Atalanttore am Mi, 9. Oktober 2019 um 16:09 #

Kontakte mit einem CardDAV-Server über verschiedene Geräte zu synchronisieren ist ja auch nicht so wichtig. Es ist ja erst 2019.

0
Von Markus B. am Mi, 9. Oktober 2019 um 18:52 #

Schlimmer als den Einbau von PGP finde ich den kompletten Bruch, den Thunderbird 78 mit bisherigen AddOns durch die Umstellung auf das neue API vollziehen wird, wie vor nicht allzulanger Zeit Firefox.

Über Nacht werden genau die AddOns nicht mehr funktionieren, wegen denen man TB überhaupt verwendet, und es ist nicht zu erwarten, dass sich die bisherigen Entwickler jetzt alle die Zeit nehmen werden, sie für das neue API neu zu programmieren.

Man kann nur hoffen, dass es Forks geben wird wie bei Firefox (Palemoon, Waterfox), die das alte API weiterhin unterstützen und Sicherheitsupdates einpflegen.

  • 0
    Von vbnm am Do, 10. Oktober 2019 um 06:57 #

    Über Nacht werden genau die AddOns nicht mehr funktionieren, wegen denen man TB überhaupt verwendet
    Welche wären das (außer Enigmail)?
    es ist nicht zu erwarten, dass sich die bisherigen Entwickler jetzt alle die Zeit nehmen werden, sie für das neue API neu zu programmieren.
    Tote AddOns sollten generell nicht verwendet werden.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung