Login
Newsletter
Werbung

Mo, 21. Oktober 2019, 08:13

Software::Desktop::Xfce

Entwicklung zu Xfce 4.16 beginnt

Die Entwicklungsziele für den Nachfolger des im August erschienenen Xfce 4.14 sind definiert und die Entwicklung beginnt.

XFCE

Die Desktop-Umgebung Xfce folgt gemeinhin einem eher gemächlichen Entwicklungsstil. Dauerte die Entwicklungszeit zum im August veröffentlichten Xfce 4.14 rund viereinhalb Jahre, so soll der Nachfolger 4.16 jetzt bereits in rund einem Jahr erscheinen. Das teilte Xfce-Release-Manager Simon Steinbeiß in seinem Blog zu Beginn der Planungsphase im August mit. Steinbeiß stellte auch gleich klar, womit für 4.16 nicht zu rechnen sei: GTK 4 und Wayland. Mit einer geplanten Entwicklungszeit von rund einem Jahr nähern sich die Entwickler ihrem proklamierten Veröffentlichungsmodell von sechs Monaten für 4.16 zumindest an.

Jetzt geht Steinbeiß in einem weiteren Blog-Beitrag näher auf die unverbindlichen Entwicklungsziele für Xfce 4.16 ein, die in der Roadmap definiert sind. Zunächst will sich das Team um nicht mehr benötigte Abhängigkeiten kümmern. Da Xfce mit 4.14 auf GTK 3 umgestellt wurde, entfallen als Erstes die Abhängigkeiten zu GTK 2. Die grafische Oberfläche sollte beim Umstieg auf GTK 3 möglichst wenig Änderung erfahren. Mit 4.16 sollen dabei aufgetretene oder bereits vorher vorhandene Inkonsistenzen beseitigt werden. Das betrifft hauptsächlich die Werkzeugleisten. Zudem soll versuchsweise mit Client-Side Decorations gespielt werden, wo es sinnvoll erscheint.

Der Dateimanager Thunar soll viele kleine Verbesserungen sowohl bei der Optik als auch bei der Funktionalität erhalten. So soll die API für Plugins erweitert werden und Einstellungen künftig pro Verzeichnis speicherbar sein. Das Panel soll einen Dark Mode erhalten, der bereits in Arbeit ist. Die Einstellungen für Displays sollen künftig besser mehrere Monitore mit unterschiedlichen Auflösungen unterstützen. Der Power-Manager soll vermutlich mit einer Night-Light-Funktion ausgestattet werden. Neben bald zu erwartenden Veröffentlichungen von Xfce 4.15 will das Team auch nötige Anpassungen der Infrastruktur vornehmen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 9 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: XCFE wird wohl die nächsten Jahre boomen (Antiquities, Do, 24. Oktober 2019)
Re: Super (ano, Di, 22. Oktober 2019)
XCFE wird wohl die nächsten Jahre boomen (Oiler der Borg, Mo, 21. Oktober 2019)
Re[3]: womit für 4.16 nicht zu rechnen sei (1ras, Mo, 21. Oktober 2019)
Super (brem, Mo, 21. Oktober 2019)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung