Login
Newsletter
Werbung

Thema: »Libre RISC-V-Projekt« von RISC-V Foundation enttäuscht

9 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von Limor F. am Mo, 21. Oktober 2019 um 12:11 #

So habe »Libre RISC-V« keinen Zugang zur privaten Mailingliste und anderen Ressourcen der Stiftung.

Dazu hätte ein Blick auf die Seite der RISC-V Foundaton genügt:

Members of the RISC-V Foundation have access to and participate in the development of the RISC-V ISA specifications and related HW / SW ecosystem.

Das "Libre RISC-V-Project" ist kein Member, folglich gibt's keinen Zugang. Mir ist jetzt nicht klar, über was sich der "Libre-RIC-V" Hauptentwickler Luke Kenneth Casson Leighton überhaupt beschwert?

  • 1
    Von blablabla233 am Mo, 21. Oktober 2019 um 12:56 #

    Ja vielleicht dass Du auch bei Linux mitwirken kannst ohne Mitglied der Linux-Foundation zu sein....dass mit der privaten mailliste ist aber wirklich eine bisschen dumme kritik.
    Aber es war mir schon klar wohin RISC-V geht...eine freie ISA ist eben noch lange keine offene CPU (und daran hat niemand...aber auch gar keiner der grossen ein interesse daran....an den gesparten liz-kosten jedoch sehr wohl)

    • 1
      Von Limor F. am Mo, 21. Oktober 2019 um 13:31 #

      Hat Du Dir mal die Liste der Mitglieder angeschaut? Alibaba Group, Google, NVIDIA, Qualcomm, Samsung, Siemens, Thales,...

      Das sind alles Konzerne mit Milliardenumsätzen (der Rüstungskonzern Thales z.B. 15,8Mrd. Euro). Ich halte es schon für naiv, wenn ein mit 50.000 Euro EU-Geldern unterstützter Verein meint da mitspielen zu dürfen...

      Übrigens wird es Libre RISC-V meiner Meinung nach bei openPOWER nicht besser gehen:

      There are a number of ways to get involved in OpenPOWER Foundation.

      Become a member and show your support participating in development and related activities. Depending upon your membership level, you can engage in work group activities, approve technical work product, work on various marketing initiatives, and more. See the Membership Levels page and Bylaws for OpenPOWER member level descriptors.

      Quelle: OpenPOWER foundation - get involved

      Eine "Silver"-Mitgliedschaft für ein Kleinunternehmen kostet bei der OpenPOWER Foundation übrigens US$5.000 jährlich, das sind schon mal rund 10% der EU-Gelder die Libre RISC-V gewährt wurden. Und der Zugang zum "Technical Steering Committee" ist nur möglich (nicht zwingend), wenn eine Arbeitsgruppe geleitet wird...

    1
    Von kamome umidori am Mo, 21. Oktober 2019 um 20:08 #

    Schwer zu verstehen, weshalb Libre RISC-V (oder ein Entwickler) nicht Mitglied bei der RISC-V Foundation wird – es gibt kostenfreie „Individual“ oder „Auditor“ Mitgliedschaften …

    • 1
      Von Alois am Mo, 21. Oktober 2019 um 21:17 #

      The Individual membership level (non-voting), is in place for individual contributors unaffiliated with any particular company or organization. There are no fees associated with this membership.

      "Libre RISC-V" wird wohl irgendeine Organisation sein, sonst hätten sie keine €50.000 EU-Förderung erhalten?

      • 0
        Von kamome umidori am Di, 22. Oktober 2019 um 10:00 #

        Klar, für die wäre dann „Auditor“. Sollte sich ein Entwickler persönlich engagieren wollen, „Individual“.

        • 0
          Von Michael Müller am Di, 22. Oktober 2019 um 11:07 #

          for non-profit research labs and Universities(...)
          for individual contributors unaffiliated with any particular company or organization(...)

          Dazu müsste man erst einmal wissen was für eine Rechtsform "Libre RISC-V Project" überhaupt hat. Auf ihrer Internetseite schweigt sich "Libre RISC-V Project" nämlich darüber aus, da gibt's noch nicht einmal eine Kontaktadresse.
          Das nächste Problem ist, dass Luke Kenneth Casson Leighton ein Brite ist, im UK wohnt und auch da bleiben will. Wenn es denn ein "Ein-Mann-Projekt" ist, dürfte damit eine weitere Finanzierung durch die EU in Zukunft eher unwahrscheinlich sein... ;)

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung