Login
Newsletter
Werbung

Di, 29. Oktober 2019, 10:09

Software

Passwort-Manager KeePassXC erreicht Version 2.5.0

Der Passwort-Manager KeePassXC ist ein Fork von KeePassX und erschien jetzt in Version 2.5.0 mit vielen Verbesserungen, unter anderem der Möglichkeit, die Liste der Passwörter als HTML zu speichern und auszudrucken.

Mirko Lindner

KeePassXC ist die Fortführung von KeePassX, das seinerseits eine Alternative der Linux-Version von KeePass ist. Die Datenbanken der verschiedenen KeePass-Versionen sind untereinander kompatibel. Da KeePassX nicht mehr weiterentwickelt wird, übernahm die Gemeinschaft 2016 die Weiterentwicklung und veröffentlicht seither regelmäßig Aktualisierungen.

Seit KeePassXC 2.4.3 ist rund ein halbes Jahr vergangen. Der jetzt erschienene Nachfolger KeePassXC 2.5.0 ist randvoll mit Neuerungen. Die Entwickler erwähnen zunächst die Möglichkeit, eine Papiersicherung der Datenbank für die sichere Speicherung von Anmeldeinformationen außerhalb des Computers zu erstellen sowie ein neues Panel für Datenbankstatistiken, einen neu gestalteten Entsperrdialog und ein überarbeitetes Eingabefenster. Eine Funktion zum Herunterladen der Favicons für alle Einträge und die automatische Vervollständigung von Benutzernamen basierend auf bekannten Benutzernamen aus anderen Einträgen wurden ebenfalls implementiert.

Bei den Importformaten ist das OPVault-Format von 1Password hinzugekommen. OnlyKey-Hardware-Token werden als Alternative zu YubiKey ebenfalls unterstützt. Auch die CLI hat Neues zu bieten. Neben einem Offline-HIBP-Test (Have I Been Pwned), um herauszufinden, ob Anmeldeinformationen kompromittiert wurden, kann nun auch ein YubiKey zum Entsperren einer Datenbank verwendet werden. Er kann eine interaktive Sitzung starten, in der verschiedene Befehle zur Interaktion mit der Datenbank möglich sind. Weitere Neuerungen sind Befehle zur Verwaltung von Gruppen und ein Probelauf, mit dem Änderungen vor dem Zusammenführen zweier Datenbanken angezeigt werden können.

Das auf Qt 5 basierende KeePassXC steht neben Linux auch für macOS und Windows zur Verfügung. Neben dem Quellcode und Paketen für Ubuntu, Debian, Arch Linux, Fedora, Opensuse, CentOS und einem Ebuild für Gentoo sind auch Snaps und Flatpaks im Download-Portal verfügbar. Das Format von KeePassXC ist zudem kompatibel mit einigen Android- und iOS-Apps.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Sehr zufrieden (blablabla233, Do, 31. Oktober 2019)
Re: Sehr zufrieden (Nur ein Leser, Mi, 30. Oktober 2019)
Re: Sehr zufrieden (wie geht das?, Mi, 30. Oktober 2019)
Sehr zufrieden (renewehle, Mi, 30. Oktober 2019)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung