Login
Newsletter
Werbung

Thema: Microsoft bestätigt Edge für Linux

18 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
2
Von Josef Hahn am Do, 7. November 2019 um 13:20 #

KDE konnte es nicht pflegen, da hat sich Apple das genommen. Dann war es bei Google, die damit den Weltherrschaftsbrowser gebaut haben. MS hat sich den wiederum genommen, und kündigt jetzt an, ihn auch für Linux zu packagen...

Ich weiß garnicht, ob das Ding _irgendeine_ Relevanz für mich persönlich hat... Aber die Geschichte ist ja schon halbwegs skurril.

Warum ist MS jetzt auf einmal so hinterher, ihren umgebrandeten Chrome unter die Leute zu bringen?

Das kann nur bedeuten, dass sie "nuuuur zum Vorteil des Endnutzers" *räusper noch ein wenig Verwanz *räusper Telemetrie spendiert haben...

  • 0
    Von klopskind am Do, 7. November 2019 um 14:38 #

    Na, zumindest im Sinne Microsofts 'mobile first / cloud first'-Strategie scheint der Browser zweckmäßig/sinnvoll zu sein. D.h. mehr Kontrolle, mehr Lock-In, mehr Abo-Knebelverträge, mehr Profit und maximale Renditen für die Investoren gemäß des 'shareholder value'-Prinzips. :angel: :love:
    Man muss in allem eben auch das "Gute" sehen ;)

    Wofür das noch "gut" sein könnte, wüsste ich aber auch nur zu gern'.

    0
    Von was ist das am Do, 7. November 2019 um 21:22 #

    Stell dir vor du bist Anwender und Entwickler der am liebsten unter Linux arbeitet. In Unternehmen wo meist Windows eingesetzt wird, bist du meist auf der Verlierer-Seite, denn dein lieblings-system kann du ja nicht nutzen. Mit dem erscheinen von Edge für Linux, hat man jetzt immer bessere Möglichkeiten auf Linux nicht zu verzichten.

    • 0
      Von kamome umidori am Fr, 8. November 2019 um 05:47 #

      Für Entwickler auf Linux, die Edge zum Testen brauchen, gibt es doch schon lange VMs (sogar von Microsoft, wenn auch gehörige Platzverschwendung auf der Platte) – wenn Screenshots von Webpagetest nicht ausreichen. Ganz sicher kommt mir nun kein proprietärer, geschlossener Browser direkt auf mein System!

      • 0
        Von was ist das am Fr, 8. November 2019 um 07:38 #

        Du hast aber nicht immer die Möglichkeit einer VM.

        Und was du machst und dir gefällt ist ganz sicher dir überlassen :)

        Ich finde es gut das Edge auch für Linux verfügbar ist.

      0
      Von Moinsen am Fr, 8. November 2019 um 08:52 #

      So ein Blödsinn! Was unterscheidet Edge von anderen Browsern? Richtig, nichts! ALLE verwenden inzwischen dieselbe Engine (ist übrigends OpenSource!). Das hat inzwischen sogar Microsoft kapiert. Hat zwar 30 jahre gedauert, aber immerhin. Die Probleme, die man früher mit für IE6 optimiert hat, gibt es nicht mehr!

      Edge für Linux ist eine reine Luftnummer. Das MSO wäre da schon ein ganz andere Hausnummer.

      FAZIT: Nur Edge, insbesondere für Linux, brauche ich nun wirklich nicht.

      • 0
        Von Oiler der Borg am Fr, 8. November 2019 um 13:50 #

        ALLE verwenden inzwischen dieselbe Engine

        Mir fallen ad hoc zwei grosse ein - eben Blink und Gecko. Dann gibt es noch eine stattliche Reihe von Exoten von Falkon mit der ursprünglichen QtWebEngine bis Dillo mit FLTK1.3

        • 0
          Von Moinsen am Sa, 9. November 2019 um 11:05 #

          Eben, E X O T E N !!!

          • 0
            Von klopskind am Sa, 9. November 2019 um 13:37 #

            Aber trotzdem ist zwei größer als eins, und somit bleibt Ihre Aussage

            So ein Blödsinn! Was unterscheidet Edge von anderen Browsern? Richtig, nichts! ALLE verwenden inzwischen dieselbe Engine (ist übrigends OpenSource!).
            strikt genommen falsch.

            Ich weiß sehr wohl, worauf Sie mit dieser Aussage hinaus wollten. Ich präzisiere lediglich, worauf Ihr Vorkommentar abzielte, da Sie die Essenz jenes Kommentars scheinbar geflissentlich ignorieren.

        0
        Von kamome umidori am Di, 12. November 2019 um 12:22 #

        > Was unterscheidet Edge von anderen Browsern?

        Von gescheiten Browsern z.B. dass er nicht FLOSS ist!

        • 0
          Von tuxtöter am Di, 12. November 2019 um 17:21 #

          Welche "gescheiten Browser" meinst du? Firefox ja wohl nicht, da stecken unfreies DRM und proprietäre Codecs drin. Ich erwähne das nur, weil viele diese Dinge als selbstverständlich erachten und glauben, alles wäre frei.
          Firefox ist als Software schon frei, aber es nutzt halt kaum einer mehr. Auch Drittanbieter setzen eher selten auf Quantum.

    0
    Von Moinsen am Fr, 8. November 2019 um 08:55 #

    Diese Verwanz und Telemetrie-Sch**** findest du auch in den anderen Browsern. Allen voran natürlich Google Chrome.

    0
    Von Verfluchtnochmal_5987108 am Fr, 8. November 2019 um 17:34 #

    Damit Leute wie ich die kein fucking Windows anfassen auch für deren Browser testen können ohne sich eine illegale Windows VM zu halten

    • 0
      Von blablabla233 am Sa, 9. November 2019 um 11:29 #

      Dann halte dir doch eine legale kopie du honk :-)
      https://developer.microsoft.com/en-us/windows/downloads/virtual-machines

      Gern gemacht...und jetzt installier Dir Edge :x

      • 0
        Von Verfluchtnochmal_5987108 am Mo, 11. November 2019 um 04:12 #

        Ich will die Gigabytes grossen Windows VMs die auch gepflegt werden wollen komplett los werden! Was ist daran so schwer zu verstehen du Vollgummi?

        • 0
          Von blablabla233 am Di, 12. November 2019 um 10:29 #

          Du musst die VM nicht pflegen.....runter fahren fertig..."pflegen" kannst Du sie wenn Du sie brauchst (das ist ganz anders wie bei deiner koerperpflege).
          Du redest von illegalen vm's dann zeigt dir einer das sie nicht illegal sein muessen...dann ploetzlich ist das pflegen ein problem...laeufft bei Dir immer gleich ab ne?

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung