Login
Newsletter
Werbung

Thema: Microsoft bestätigt Edge für Linux

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Andre am Do, 7. November 2019 um 15:42 #

>> Ich sehe es eher so, dass sie es sich leisten können, ein bisschen rumzuexperimentieren und mit geschickteren Strategien zu spielen, die vielleicht auch kurzfristig weniger "nachtigall ick hör dir trappen" sind, als das früher so Stil des Hauses war...

Vielleicht ists eher so das Microsoft vor einigen Jahren die Entscheidung getroffen hat das primärer Umsatz via Cloud-Geschäft generiert werden soll. Unter solcher Prämisse ist es für Microsoft sicher auch im Eigeninteresse das die Kernapplikation für Ihre zukünftigen Webservices unabhängig von den konkurrierenden Drittanbietern zuverlässig laufen werden.
Wir werden in Zukunft vermutlich sehen das die Bindung von Microsoft an Windows deutlich stärker aufweicht. Nachdem primäre Empfehlung für den aktuellen MS-SQL-Server inzwischen Linux und nicht mehr Windows-Server ist, könnte ich mir durchaus vorstellen das auch mittelfristig andere Server-Produkte wie AD/Exchange etc. auf Linux-Servern installiert werden können. Die Migration von Basistechnologieen wie zb .NET-Core und PowerShell auf Linux/MacOS waren sicherlich auch kein reiner Selbstzweck - sondern sind Teil einer einheitlichen Geschäftsstrategie.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung