Login
Newsletter
Werbung

Fr, 15. November 2019, 08:30

Software::Entwicklung

Unterstützung von GCC 7 beendet

Über zweieinhalb Jahre nach GCC 7.1 haben die Entwickler nun Version 7.5 der freien Compiler-Suite veröffentlicht. Die neue Version korrigiert zahlreiche Fehler und markiert zudem das Ende der Unterstützung von GCC 7.

gnu.org

GCC 7.1 wurde bereits im Mai April 2017 veröffentlicht und brachte diverse Verbesserungen und Neuerungen mit sich. Unter anderem verbesserte die neue Version die Code-Generierung. Für alle Architekturen wirksam waren dabei die generellen Verbesserungen im Code-Optimierer, der unter anderem den Rückgabewert von sprintf ermitteln und an weitere Optimiererläufe weitergeben kann. Eine neue Optimiererphase versucht, Speicher-Schreiboperationen zusammenzufassen. Code, der in allen Zweigen einer Funktion ausgeführt wird, wird möglichst nach vorne verschoben, was vor allem der Verringerung der Code-Größe dient.

Nachdem nun aber die Entwickler mit GCC 8.1 und GCC 9.1 eine neue Generation der Anwendung veröffentlicht hatten, geht die Unterstützung von GCC 7 zu Ende. Wie die Entwickler auf der Liste des Projektes bekannt gaben, endete die Unterstützung mit der Freigabe der Version 7.5. Die letzte Version der Suite behebn über 215 Fehler. Unter anderem haben die Entwickler zwei Fehler behoben, die zu einem falsch generierten Code und zu Abstürzen von compilierten Anwendungen führten. Ebenfalls in der neuen Version enthalten sind diverse Anpassungen, die korrumpierten Code verhindern.

Sollten im Laufe der Zeit aber weitere Fehler in GCC 7 gefunden werden, bleiben sie in der alten Version ungelöst. Die meisten neuen Distributionen haben deshalb ihre Compiler bereits umgestellt oder werden bei LTS-Varianten ihrer Produkte die Pflege der alten Version in Eigenregie durchführen. Anwender, die GCC 7 in Eigenregie installiert haben, sind angehalten, ihre Projekte, sofern noch nicht passiert, auf eine aktuelle Version des Compilers zu migrieren. GCC 7.5 kann ab sofort von der Seite des Projektes im Quellcode heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung