Login
Newsletter
Werbung

Thema: Media-Distribution LibreELEC 9.2 freigegeben

5 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von KDE Fan am Di, 26. November 2019 um 19:35 #

Das Feature, was ich mir am meisten bei Kodi wünschen würde, wäre eine vollständig integrierte go-back Funktion.
Kodi verhält sich derzeit so, Beispiel Live-TV:
Man wählt in der Senderliste mit dem Lichtbalken einen beliebigen Sender aus, z.B. RTL. Nun kann man das Optionenmenü aufrufen und z.B. folgende Funktionen für den gewählten Sender aufrufen: Zum Kanal wechseln, Programm-Guide, Information zur Sendung oder Aufnehmen (aktuelle Sendung)
Wählt man nun Programm-Guide, öffnet sich die Liste mit den Sendungen, die auf RTL laufen. Nun kann man den Lichtbalken positionieren und erneut die Optionen zu der jeweiligen Sendung auswählen, z.B. Information zur Sendung oder Aufnehmen.
Wenn man jetzt auf Aufnehmen klickt, dann wird die Sendung zur Aufnahme vorgemerkt, aber man landet direkt wieder in der Hauptansicht. Der Programm-Guide wird also sofort danach geschlossen, auch wenn man weitere Sendungen auswählen möchte. Möchte man also weitere Sendungen auf RTL aufnehmen, z.B. über mehrere Tage, muss man die gesamte Prozedur wiederholen. Wird eine Funktion aufgerufen, geht Kodi nicht zur jeweils letzten Auswahl zurück, sondern springt wieder direk ins Hauptmenü zurück. Das ist total umständlich und unpraktibakel für ein Mediacenter. Dieses Verhalten wird schon lange bemängelt. Leider hat sich in den ganzen Jahren dem noch keiner angenommen, eine vernünftige Navigation einzubauen. Das zieht sich durch die gesamte Mediacenter Software. Möchte man sich z.B. in der Guide-Liste Informationen zu einzelnen Sendungen ansehen, muss man die Auswahl immer wieder von vorne beginnen, statt das man nach dem Lesen der Information wieder in der Senderliste landet.
Irgendwo gibts dazu auch eine Art Feature-Request. Aber leider bislang ohne Erfolg. Für mich hat es den Anschein, als wenn die Entwickler die eigene Software für sich selbst im Alltag nicht verwenden. Ich würde es gerne selbst implementieren, würde ich es können. Nun, hier auf PL gehts ja um LibreElec und nicht direkt um Kodi, schon klar.

  • 0
    Von Lichtbalken am Mi, 27. November 2019 um 04:25 #

    Was ist ein Lichtbalken?

    0
    Von KDE Fan am Mi, 27. November 2019 um 08:31 #

    Was ich hier versucht habe zu beschrieben, ist das Verhalten von Kodi unter LibreELEC auf einem Raspberry Pi bei der Bedienung mit einer Fernbedienung auf einem Sony LCD TV.

    Ich habe Kodi mal auf einem Samsung Tab S3 unter Android installiert. Dort ist das Verhalten beim Beenden einer Funktion völlig anders. Kodi springt dann z.B. nach dem Ansehen der Sendungsinformation oder nach dem Auslösen der Aufnahme Funktion nicht wieder zum Hauptbildschirm zurück, sondern kehrt zur jeweiligen Liste zurück. Viel besser also.

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung