Login
Newsletter
Werbung

Thema: Linux 5.5 entfernt sysctl-Systemaufruf

3 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Christine am Do, 28. November 2019 um 15:24 #

Ist also "sysctl -a" auch nur ein "Systemaufruf sysctl(2)" und nicht ein "Kommando sysctl(8)"?

Bei mir wird angezeigt:
$ sysctl -V
sysctl from procps-ng 3.3.9

Hat das also gar nichts mit dem "sysctl" zu tun, wovon in Kernel 5.5 die Rede ist?

  • 0
    Von Henry am Do, 28. November 2019 um 16:48 #

    Also nochmal:

    sysctl(2) ist ein Systemaufruf im Kernel auch syscall genannt. Dieser wird nun abgeschafft.
    sysctl(8) ist ein Kommando. Dieses Kommando verwendet das Proc-Filesystem, hat mit mit dem Systemaufruf sysctl(2) nichts zu tun und wird daher auch weiter funktionieren.

    Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert. Zuletzt am 28. Nov 2019 um 16:49.
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung