Login
Newsletter
Werbung

Thema: Schulamt Bern rudert bei Open Source zurück

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von blackcrack am Sa, 30. November 2019 um 14:40 #

Sondern ein Connector für Docker ..

Bei Docker muss man wissen, daß Docker auf dem absteigenden ast ist und langsam zusammenbricht..
bevor jetzt irgendwas unprofessionelles gesagt wird, bitte mal vorher informieren über Docker und dessen Stand.. Als ich die Idee zu Libreoffice gebracht hab, daß es doch eine Onlineversion zu Libreoffice geben sollte, hab ich nicht daran gedacht dass die eventuell Docker dafür benutzen würde.. dann wäre das nehmlich ein Connector und würde nach außen hin eine api liefern, was schlecht ist, da das dann unsicherer machen würde.. Aber die haben den Scheiss dennoch gemacht, angefangen an einer Nativen App, die an das installierte LO andockt und dann in der OwnCloud/Nextcloud zu Verfügung stellt.. Statt dessen haben die das dann genommen, also die Firma Collabora und haben daraus ne Dockerfraze gemacht.. nun geht Docker langsam bergab und dadurch reist Docker auch das "Collabora" Libre Office in die Tiefe wie ein Toter Wal .. dadurch wird und ist die App Collabora Office im Nextcloud immer beschissener und wird nicht mehr richtig gemaintaint und gefixt und dadurch wird es stetig immer schlechter von wegen Sicherheit.... Der was das Online Benutzt auf seiner Cloud, wird sicherlich sagen, warum, rennt doch.. der hat aber keine Ahnung von wegen Datensicherheit und was mit was sich verhält unter der Haube.. und Wenn der Benutzer von Collabora seine Daten im Netz Frei verfügbar machen will, soll weiterhin auf Collabora Office setzen, sollte aber eins wissen.. dieses Collabora zu Docker gedöhnz sollte so schnell wie möglich deinstalliert werden und Docker auf seiner eigenen Kiste eingestampft werden.., denn alles was zu Docker eine Api öffnet als Connector, Connectiert dann auch nach drausen ..

also dann, viel Spaß an die Docker Besitzer ..
mein Tip, schmeisst Docker so schnell wie möglich von euren Kisten runter..
Und schaut, daß Ihr die Applicationen Nativ bekommt, daß es dann ein bisschen sicherer wird..
denn Collabora Office, ist ein Packet , der jemand liefert, den Ihr nicht wirklich kontrollieren könnt..
Ein Natives Online Libre Office hingegen ... ist sicherlich sicherer und nicht abhängig von einer Firma die in die Brüche geht ..
Und Frank K., schau dass die Onlineoffice wieder nativ gemacht wird, Man kann nur profitieren mit einer Nativen app.. und hat man selber unter Kontrolle ..

liebe Grüße
Blacky

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung