Login
Newsletter
Werbung

Thema: Qt Marketplace eröffnet

21 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
2
Von Josef Hahn am Di, 3. Dezember 2019 um 10:18 #

Finde ich großartig. Mit so einem Store entsteht dann immer so allerhand angrenzende Infrastruktur, alles so ein bisschen halbgar, unfertig und "works for me"... Passt auch alles nicht gaaaanz so perfekt auf das Gebastel vom Nachbartisch. Aber wohin es sehr gut passt, ist damit dann in die heutige Zeit.

> eine innovative Plattform für Entwickler

Ja, innovativer _sind_ solche Ökosysteme. Das muss man sagen...

Und was früher unsere early prototypes waren, die man mal hausintern präsentiert hat, sind ja heute sowieso eure Produktionslösungen... Von daher: Passt alles. :)

  • 3
    Von blubb am Di, 3. Dezember 2019 um 13:35 #

    Finde ich großartig. Mit so einem Store entsteht dann immer so allerhand angrenzende Infrastruktur, alles so ein bisschen halbgar, unfertig und "works for me"... Passt auch alles nicht gaaaanz so perfekt auf das Gebastel vom Nachbartisch.
    Dafür braucht es in der Open Source Welt leider noch nicht mal einen Store. :(

    (ok, eigentlich braucht man es auch nicht auf Open Source beschränken ...)

    • 0
      Von Josef Hahn am Di, 3. Dezember 2019 um 15:35 #

      Nö klar, Chaos kann man auch ohne Store. Aber der Store führt dann auch dazu, dass Dinge darüber ablaufen, die man sonst eigentlich in den Kern des Frameworks aufgenommen hätte.

      Ich hab' einmal ein ganz kleines Progrämmchen in Node.js geschrieben. Furchtbar... Für jeden banalen Mist (File-IO bspw.) braucht man ein Zusatzmodul vom Grabbeltisch, es gibt immer drei Alternativen, und die sind nicht kompatibel zueinander.

      • 0
        Von Pfister2 am Di, 3. Dezember 2019 um 18:21 #

        Ein kleines Progrämmchen mit node.js zu schreiben, ergibt Null Sinn. Im übrigen erschliesst sich mir nicht der Zusammenhang zwischen node.js und diesem Artikel.

        • 0
          Von Josef Hahn am Mi, 4. Dezember 2019 um 10:36 #

          > Ein kleines Progrämmchen mit node.js zu schreiben, ergibt Null Sinn.

          Doch, einen: Man lernt es kennen, und setzt es danach für mehr ein oder merkt, dass man das eben nicht tun wird (bei mir war's zweiteres).

          Der Zusammenhang zu node.js: Der Store. Da denke ich immer an die Blackouts des halben Internets, weil irgendein Tuppes irgendeine banale node.js Lib ausm Store genommen hat, die die halbe Welt aber referenziert hat. Oder diese coooolen IsEven und IsOdd Zusatzmodule (die dann auch noch wirklich genau das tun, was der Name andeutet)........

          Das ist für mich Business Beschäftigungstherapie at its best...

      0
      Von blablabla233 am Mi, 4. Dezember 2019 um 10:39 #

      Danke das hat echt nix mit OSS zutun....bei Nicht-OSS ist es ja meist um einiges schlimmer (komische ausnahme ist Windows)

    0
    Von blablabla233 am Mi, 4. Dezember 2019 um 10:37 #

    Ich stelle mir dich immer so als grauer verbitterten ost-Opa vor...das Glas ist immer leer und getrunken haben es alle andern....jaja schlechte Welt.

    Wenn frueher alles soviel besser war.....warum war dann die Software um soviel unstabiler wie heute? Warum war ein 10000$ SunOS in-stabiler wie ein fast gratis Windows10 home? Deine rosa Brille ist in bezug auf IT stark gefaerbt...bei technik (waschmaschine) wuerde ich Dir aber recht geben.

    • 0
      Von Josef Hahn am Mi, 4. Dezember 2019 um 10:51 #

      Vielleicht liest du zuviel raus. Ich sage nicht, dass 'alles' heute schlechter ist. Die Tagesschau berichtet auch nicht von jedem ausgebliebenen Unfall, gell?

      Aber es hinkt alles den Möglichkeiten soooo _HIMMELWEIT_ hinterher, dass man darüber schon entsprechend nachdenkt. Dass man sich gegen einen gewissen technischen Fortschritt garnicht verschließen kann, ist ja auch klar. Ein bisschen Fortschritt macht man immer.

      > Warum war ein 10000$ SunOS in-stabiler wie ein fast gratis Windows10 home?

      Da hat der graue verbitterte Ost-Opa wieder das Gefühl, mit einem dummen Kind zu lamentieren, was keine Vorstellung davon hat, dass hinter dem "fast gratis" natürlich ein Geschäftsmodell steht, und man nicht so isoliert einfach die Preisschilder vergleichen darf. Davon abgesehen habe ich mit beiden Systemen nie gearbeitet, also keine Ahnung.

      Nur mal so der Einordnung: Der Ost-Opa ist so mitte Dreißig, und wohnt Zeit seines Lebens im "failed state" NRW (nicht meine Wortwahl ^^^). Unsere Infrastruktur ist hier durch die Bank sowasvon im Eimer, dass der Osten uns auslacht... :)

      • 0
        Von blablabla233 am Mi, 4. Dezember 2019 um 13:53 #

        Jo weil Sun ja kein Geschäftsmodell hatte (du brauchst auch ihre Hardware), wer andere als dumme Kinder bezeichnet, das Thema aber einfach mal schnell umdreht weil er halt nicht recht hat ist wohl selber nicht sehr erwachsen....es ging um die qualitaet der Software und nicht darum wer nach hause funkt.

        PS: Scheint als zieht deine Umgebung dich runter, deine Grundeinstellung gleicht eher einem 70 Jaehrigen der dreimal geschieden wurde und keines seiner Kinder will ihn gerne besuchen. Zieh doch lieber um...weisst Du es gibt wirklich Laender die positiv (und das mit gutem Grund) in die zukunft schauen....viel Glueck.

        • 0
          Von blablabla233 am Mi, 4. Dezember 2019 um 13:58 #

          Also mit Laender meine ich natuerlich nicht die zu DE gehoerend.

          0
          Von Josef Hahn am Mi, 4. Dezember 2019 um 14:46 #

          > Jo weil Sun ja kein Geschäftsmodell hatte (du brauchst auch ihre Hardware), wer andere als dumme Kinder bezeichnet, [blabla blabla blabla]

          Ich habe ja nicht gesagt, dass Sun kein Geschäftsmodell hatte (Pisa-Test war die Tage erst wieder?!). Aber es ist vereinfacht, ein 10000$ Preisschild von Sun vor einigen Jahrzehnten gegen ein "fast umsonst" Preisschild von MS zu hängen, wenn da am Ende aber nunmal zwei sehr verschiedene Modelle hinterstecken.

          > Scheint als zieht deine Umgebung dich runter, deine Grundeinstellung gleicht eher einem 70 Jaehrigen der dreimal geschieden wurde

          Ich weiß schon was du meinst. Aber das ließe sich nur dadurch ändern, dass die Nasen um mich herum mal wieder ein biiiiiischen mit Sachen klarkommen würden und mal wieder ein biiiiiiischen aus dem Quark kämen. Nur nuuuuur so diese bräsige Alles-ist-Gut Kopfnickerei....

          > Zieh doch lieber um...

          Am Zielort laufen auch alle wie die Zombies an ihren Smartphones hängend durch die Gegend und vergöttern Facebook-Bildchen auf Produktverpackungen und Werbeflyern.

          • 0
            Von blablabla233 am Mi, 4. Dezember 2019 um 15:00 #

            1. Stichwort Pisa....es ging um die Software-qualitaet NICHT um den Preis....
            2. Nicht die andern muessen sich aendern wenn sie ein schoenes Leben wollen...dass ist alleine Dir ueberlassen.
            3. Facebook-Bildchen auf Produktverpackungen und Werbeflyern??? Meinst Du vllt. Getty?

            • 0
              Von Josef Hahn am Mi, 4. Dezember 2019 um 15:43 #

              >>>>> Warum war ein 10000$ SunOS in-stabiler wie ein fast gratis Windows10 home
              ...
              > Stichwort Pisa....es ging um die Software-qualitaet NICHT um den Preis....

              Na gut..... Dann hast du das Thema aber nicht gut aufgemacht. Wir können gern sprechen über was auch immer. Aber ich mag es nicht, wenn sich die Headline der Diskussion mit jeder Äußerung verschiebt.

              > Nicht die andern muessen sich aendern wenn sie ein schoenes Leben wollen...

              1. Pisa-Problem: Du hast wieder was reininterpretiert, was ich nicht gesagt habe. 2: Wie schon ausgeführt, liegt die Änderung nicht in meiner Hand, weil es um das Beseitigen (teils massivster bspw. gesellschaftl.) externer Mängel geht.

              > Facebook-Bildchen auf Produktverpackungen und Werbeflyern??? Meinst Du vllt. Getty?

              Jaja, ich weiß.... Ich führe die Diskussion auch ständig, und keiner wills merken..... Auf jeder scheiss Getränkeflasche, auf jedem Joghurt und jeder Tafel Schokolade muss heute ein Insta und ein Facebook Logo drauf sein. Genauso auf Werbeplakaten und auf Flyern. Es muss auch jeder Wortbeitrag irgendwelcher Leute (bspw. im TV oder Radio) zu irgendwelchen Themen an irgendeiner Stelle immer irgendeinen Facebook-Bezug bekommen. Er kann noch so künstlich sein. Aber irgendwo muss immer der Wink sein "Guckt mal, hiiiier sind wir, wir machen auch diese tollen modernen Sachen". Du kannst auch mit niemandem mehr normal über dieses und jenes sprechen, ohne dass das Gespräch nach dem dritten Satz irgendwas mit Facebook zu tun hat......

              • 0
                Von blablabla233 am Do, 5. Dezember 2019 um 11:34 #

                Augmented reality mit Werbeblocker sag ich da nur :up:

                0
                Von blablabla233 am Do, 5. Dezember 2019 um 11:37 #

                >dass die Nasen um mich herum mal wieder ein biiiiiischen mit Sachen klarkommen würden und mal wieder ein biiiiiiischen aus dem Quark kämen.

                Klingt so als muss man hier nix interpretieren...Du must mit der "Sache" klarkommen....lass die andern doch im Quark.

      0
      Von Josef Hahn am Mi, 4. Dezember 2019 um 12:53 #

      PS: Ja, meine Waschmaschine ist genau so ein Knaller, wie alles hier. Öko Lavamat, neu gekauft vor gut einem Jahr. Wird auch eher unterdurchschnittlich intensiv genutzt. Der Ein/Aus Schalter ist schon ein Geduldsspiel. Man muss ihn im richtigen Winkel betätigen, ansonsten wird er entweder ignoriert, oder er hängt danach fest. Da haben die sch....onziemlichcleveren Entwickler bei Electrolux einen Viertelcent am Schalter gespart... Dafür ist das ganze Mistding jetzt schon ein Ärgerniss. Mal sehen, wann sie ganz über die Wupper geht, weil der scheiss Schalter hinüber ist... Und mal sehen, wie lange unser Planet diesen Spielmodus noch mitmacht...

      Ich habe manchmal das Gefühl, ich gehöre zu einem auserwählten Kreis an Leuten, die die Welt noch _ohne_ rosa Brille sehen, und sich nicht immer alles bis Ultimo zurechtrelativieren, bis alles 'irgendwie nice' ist.

      • 0
        Von blablabla233 am Mi, 4. Dezember 2019 um 13:56 #

        Tja...selber schuld, ein Mann mit deiner Erfahrung sollte eigentlich wissen das seit dem Millenium keine guten Waschmaschinen mehr hergestellt werden (gilt natuerlich auch fuer Kinder ;-)

        • 0
          Von Josef Hahn am Mi, 4. Dezember 2019 um 15:55 #

          > das seit dem Millenium keine guten Waschmaschinen mehr hergestellt werden

          Bei dem Zeitpunkt gehe ich mit dir 'grob' d'accord. Der Qualitätsverfall hat aber sicher in den 90ern oder noch eher angefangen. Es kam nicht über Nacht, sondern in der üblichen trojanischen Salami.

          ... und es beschränkt sich nicht auf Waschmaschinen. Das wäre auch völlig unerklärbar. Es betrifft jedes Konsumprodukt. Weil der Konsument inzwischen "verstanden" hat, dass das ganz normal ist, dass alles das fünffache kostet wie in den 80ern, aber dafür nur ein Fünftel der Lebensdauer hat. Das ist bei so ziemlich allem so, was John Doe kauft...

        0
        Von blablabla233 am Mi, 4. Dezember 2019 um 15:17 #

        Ja aber deine Brille ist so verdunkelt dass Du nirgens Licht siehst....das optimum ist eben nie das extreme.

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung