Login
Newsletter
Werbung

Thema: Elementary OS 5.1 vorgestellt

10 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von kamome umidori am Do, 5. Dezember 2019 um 05:38 #

> Was ist denn so schlimm daran?

Die Unsicherheit von Universe und Multiverse.

  • 1
    Von jhohm am Do, 5. Dezember 2019 um 06:54 #

    Na Hauptsache, im AUR sind nur zu 100% sichere Programme drinne.

    Aber Dein Witz war schon nicht schlecht :)

    • 2
      Von svrroot am Do, 5. Dezember 2019 um 07:38 #

      schon geht das kloppen wieder los - wir leben in der glücklichen zeit sich aussuchen zu können was man gerne haben möchte, Pepsi - oder Coke? Frag 10 Menschen und du bekommst 12 Meinungen - lerne zu akzeptieren dass andere Menschen andere Vorstellungen / Wünsche / Bedürfnisse und Bedenken haben.

      • 1
        Von Josef Hahn am Do, 5. Dezember 2019 um 10:22 #

        Die einen machen sich die Mühe, die wirklichen Probleme ungeschminkt und unaufbereitet widerzugeben; die anderen bauen ihren Frust einfach in sowas ab. Dorf A gegen Dorf B... Fussballclub A gegen Fussballclub B... Automarke A gegen Automarke B.........

        So bekommt man schon auch seinen Frust abgebaut (halt leider nur ohne am Ende auf irgendein Problem gezeigt zu haben).....

        :)

        Habt alle schöne Vorweihnachtsgeschenkekaufenzeit!!! Und habt euch lieb ;)

      2
      Von kamome umidori am Do, 5. Dezember 2019 um 07:47 #

      > im AUR sind nur zu 100% sichere Programme drinne

      Sicher nicht, aber wie mir ein Benutzer in diesem Forum sagte – dort kannst Du es leichter prüfen.
      Abgesehen davon tut das nichts zur Sache, dass Uni-/Multiverse eine Katastrophe darstellen.

      • 1
        Von Schwachfug am Do, 5. Dezember 2019 um 10:52 #

        Das ist doch Blödsinn, das Uni- und Multiverse per se unsicher sind!
        Wer die Repositories privat im Desktopbereich nutzt hat da keine Einschränkungen der Sicherheit zu befürchten.
        Da ist jedes Android Phone ein größeres Risiko im Netzwerk.

        • 1
          Von klopskind am Do, 5. Dezember 2019 um 12:18 #

          Das ist doch Blödsinn, das Uni- und Multiverse per se unsicher sind!
          Wer die Repositories privat im Desktopbereich nutzt hat da keine Einschränkungen der Sicherheit zu befürchten.
          Das sieht selbst Canonical anders, und die sind da in einer etwas voreingenommenen Position. Zitat:
          Universe
          The universe component is a snapshot of the free, open-source, and Linux world. It houses almost every piece of open-source software, all built from a range of public sources. Canonical does not provide a guarantee of regular security updates for software in the universe component, but will provide these where they are made available by the community. Users should understand the risk inherent in using these packages. Popular or well supported pieces of software will move from universe into main if they are backed by maintainers willing to meet the standards set by the Ubuntu team.

          Multiverse
          The multiverse component contains software that is not free, which means the licensing requirements of this software do not meet the Ubuntu main component licence policy. The onus is on you to verify your rights to use this software and comply with the licensing terms of the copyright holder. This software is not supported and usually cannot be fixed or updated. Use it at your own risk.

          Quelle

          Das Problem von Mutliverse betrifft quasi alle Distributionen. Und das Risiko von Universe trifft auch aufs AUR zu.

          Da ist jedes Android Phone ein größeres Risiko im Netzwerk.
          Die Erwähnung anderer Distribution und Systeme (Andoird, Arch / AUR) mit gleichen oder schlimmeren Problemen als eine Entgegnung zum obigen Einwand lässt sich als verallgemeinerter Whataboutism kategorisieren.

      1
      Von linux-nutzer am Do, 5. Dezember 2019 um 10:21 #

      Woher willst du wissen, dass dS810 das AUR überhaupt verwendet? Im Kommentar stand nichts davon.

      1
      Von klopskind am Do, 5. Dezember 2019 um 12:21 #

      Haben Sie schon einmal etwas vom Tu-quoque-Argument gehört? Das wäre in diesem Zusammenhang eventuell ganz hilfreich.

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung