Login
Newsletter
Werbung

Thema: Elementary OS 5.1 vorgestellt

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von klopskind am Fr, 6. Dezember 2019 um 13:54 #

Ja, wie überhaupt ja immer... Und genau DAS langweilt mich...
Das nehme ich verständnisvoll zur Kenntnis.

Ich möchte dazu nur anmerken, dass ich etwas kritisiere, was hier fast schon tagtäglich stattfindet. Sie langweilt hingegen meine Kritik, die bestenfalls unregelmäßig aber nicht anlasslos geschieht.
Sie scheinen sich also sehr viel schneller über meine Kritik zu langweiligen, als ich mich (und offenbar auch andere sich) über die unnötig bescheurt provokante und vergiftende Ausstrahlungskraft Ihrer Kommentare.

Und da sehe ich auch nichts Nützliches dran.
Das finde ich schade, auch wenn ich sicherlich nicht mein Bestes gegeben habe. Versuchen kann man es ja trotzdem.

Welche Information denn? Worauf bezieht sich "diese Information" in deinem Satz?
Ich meinte reflektierende Informationen darüber, welchen Eindruck und welche Atmosphäre Sie mit Ihren Kommentaren auffallend häufig hinterlassen bei mir (und offenbar auch anderen) hinterlassen, sowie woran das meiner Warte nach liegen könnte.
Die konnten Sie meinen Kommentaren bisher nicht entnehmen? Schreiben Sie sich nicht ab...

Wenn ich aus deinen Postings grundsätzlich niemals irgendwas herausextrahiert bekomme, dann sind das irgendwelche Informationen... Es ist nur Gemotze über Gemotze... Mehr ist es nie..... *gähn*
Mal unabhängig davon, dass das nicht stimmt, denn Sie und ich hatten schon das ein oder andere Mal auf fachlicher statt der Metaebene diskutiert, kann es nicht nur an mir liegen, wenn Sie den Wert meiner Kommentare nicht erkennen können. Andere tun das mitunter scheinbar. Und schließlich kommentiere ich nicht nur, was Sie so von sich geben.

Ich möchte auch darauf hinweisen, dass Sie meine Kritik nicht als Versuch der Unterhaltung verstehen sollten. Das war nie die Absicht. Obwohl der ein oder andere gut verpackte Witz sicherlich nicht schaden könnte.
Es tut mir also leid, falls Sie das langweilt. Oder gähnten Sie lediglich aus purem Sauerstoffmangel statt Langeweile?

Aber gut, jetzt weiß ich wenigstens, was ich vorher auch schon wusste: Dass Ihnen die „Nörgelei“ über die „Nörgelei“ auch missfällt - welch' Ironie.

Also störe ich mich an Ihrer und Sie stören sich an meiner. Ich mache Ihnen daher ein Angebot: Sie unterlassen Ihre, und ich meine. Das wäre doch nur zu fair. Abgemacht?

Oder hielten Sie es alternativ für erträglicher, ich würde den Duktus meiner Kritik weichspülen, damit es Sie sanfter trifft?

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung