Login
Newsletter
Werbung

Mi, 11. Dezember 2019, 09:26

Software::Kommunikation

Microsoft Teams für Linux vorgestellt

Nachdem Microsoft bereits vor Monaten eine Version von der Kommunikationsplattform »Microsoft Teams« auch für Linux bestätigte, hat das Unternehmen nun die Plattform für das freie Betriebssystem veröffentlicht.

Microsoft Teams unter Ubuntu

microsoft.com

Microsoft Teams unter Ubuntu

Microsoft Teams ist eine Kommunikationsplattform von Microsoft, die Besprechungen, Chats und Notizen kombiniert. Wie der Name bereits suggeriert, wurde die Software zur Koordination von Kommunikation und der Verwaltung von Meetings entwickelt. So lassen sich in der Anwendung Einladungen und Besprechungen koordinieren und dedizierte Interessentenkreise bilden. Innerhalb der Interessenkreise können Mitglieder Kanäle einrichten, die wiederum eine direkte Kommunikation zwischen den Beteiligten erlauben.

Die Software ist direkt in diverse Applikationen des Redmonder Herstellers integriert und kann im Zuge von Erweiterungen auch von Drittanbietern genutzt werden. Unter Linux wurde Microsoft Teams im Gegensatz zum direkten Konkurrenten »Slack« nicht angeboten. Kaum verwunderlich deshalb, dass das Unternehmen wohl Anfragen aus der Gemeinschaft nach der Verfügbarkeit erhält und Nutzer nach einem Client für das freie Betriebssystem fragen. Bisher hielt sich Microsoft allerdings bedeckt hinsichtlich der Unterstützung von »Microsoft Teams« unter Linux.

Anfang Oktober kündige der Hersteller allerdings an, Linux als unterstützte Plattform aufnehmen zu wollen und bestätigte, an einer Adaptation zu arbeiten. Nun hat Microsoft die erste Variante der Plattform für das freie Betriebssystem freigegeben. Damit stellt Microsoft Teams für Linux die erste offizielle Microsoft 365-App dar, die direkt unter Linux angeboten wird.

Wie der Ankündigung entnommen werden kann, sind bereits diverse Premium-Kunden mit der Software beliefert worden und konnten sie in ihren Systemen testen. Für andere Anwender steht Microsoft Teams für Linux ab sofort in verschiedenen Formaten bereit. Microsoft Teams für Linux kann entweder in einer kostenlosen, funktional eingeschränkten Version oder im Zuge einer regulären Office 365-Subskription benutzt werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 64 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Na endlich! (Atalanttore, Sa, 21. Dezember 2019)
Re[6]: Fenster auf für eine strahlende Zukunft (Ach je ..., Fr, 13. Dezember 2019)
Re[5]: Fenster auf für eine strahlende Zukunft (Josef Hahn, Fr, 13. Dezember 2019)
Re: Eine der zentralen Fragen (Ach je ..., Fr, 13. Dezember 2019)
Re: Das Jahr des Gnu/Linux Desktop (Ach je ..., Fr, 13. Dezember 2019)
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung