Login
Newsletter
Werbung

Thema: USB4 im Kernel 5.6

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von klopskind am Sa, 28. Dezember 2019 um 10:52 #

Erstens hat das nichts mit dem Diskussionsthema zu tun.

Zweitens gibt es kein Dateisystem, welches gegen Bit-Rot sicher gefeit wäre. Es ist nach dem bisherigen wissenschaftlichen Kenntnisstand der Menschheit anzunehmen, das ein solches Dateisystem in unserer Welt nicht existieren kann. Insofern lautet die Antwort 'unendlich viele Jahre' (kurz: nie), und dies gilt wahrscheinlich nicht nur im Bezug auf Linux sondern sogar für jede beliebige Implementierung innerhalb dieser Welt.

  • 0
    Von blablabla233 am Do, 2. Januar 2020 um 14:00 #

    Doch gibt es ZFS... Was schreibst Du da fuer pseudo-physik-zeugs? Sicherlich kann ein solches Dateisystem existieren (gib bitte einen grund an weshalb dies nicht so sein soll). Du spielst wahscheinlich darauf an, dass es u.U sein koennte dass das eine durch bit-rot veraenderte Daten die exakt gleiche checksumm ergeben kann...das ist moeglich aber die chance extrem klein, bei gespiegelten platten ist diese chance nomals hoch 2 kleiner.

    PS: Hat sehr wohl was mit dem thema zutun, du macht BSD an weil sie lange brauchten um USB3 zu implementieren....anerkennst aber nicht das ein viel wichtigeres thema wie z.B ein gutes Filesystem in Linux nicht existent ist.

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung