Login
Newsletter
Werbung

Di, 7. Januar 2020, 08:24

Software::Spiele

SuperTuxKart 1.1 veröffentlicht

Über neun Monate nach der Veröffentlichung der letzten stabilen Version steht eine neue Version 1.1 des Kart-Rennspiels SuperTuxKart bereit. Die aktuelle Version verbessert den Mehrspielermodus, die Oberfläche und die Unterstützung für mobile Geräte und ändert die Lizenzierung des Spiels.

SuperTuxKart 1.0 - "Ravenbridge Mansion"

supertuxkart.net

SuperTuxKart 1.0 - "Ravenbridge Mansion"

SuperTuxKart ist ein simuliertes Rennen mit Kart-Rennwagen, an dem mehrere Mitspieler teilnehmen können und das sich an »Mario Kart« anlehnt. Es stehen zahlreiche Rennstrecken, Fahrzeuge und Themen zur Verfügung. Wie auch beim Paten »Mario Kart« können die Spieler in »SuperTuxKart« eine Vielzahl von Power-ups aufsammeln und sich so Vorteile beim Rennen verschaffen. Konkurrenten räumt man zudem mit aufgesammelten Waffen aus dem Weg. Die Mehrheit der Spielcharaktere in dem Spiel sind Maskottchen aus dem Bereich der freien Software, darunter Tux, Konqui oder Gnu. Zusätzliche Karts und Rennstrecken stehen als Extras bereit.

Über zehn Monate nach der letzten Hauptversion steht mit SuperTuxKart 1.1 eine verbesserte Version bereit. Der in der letzten Version vorgestellte Mehrspielermodus wurde weiter ausgebaut. Neu ist unter anderem die Unterstützung für IPv6-Clients. Das Spiel gegen den Computer wurde durch die Implementierung von Bots und Computergegnern ausgebaut. Zudem haben die Entwickler die Management-Funktionen des Servers weiter verbessert. Unter anderem wurde die Konsole um Ban-Tabellen ergänzt und den Spielern die Möglichkeit gegeben, andere Spieler zu melden.

Die Oberfläche des Spiels wurde um etliche Verbesserungen ergänzt. Tipps während des Ladevorgangs und nach dem Spiel geben Neulingen wertvolle Hinweise. In Online-Spielen wird die Herkunft der Spieler mit einer Länderflagge markiert und eine neue Option erlaubt das Ändern von Schriftarten direkt im Spiel. Zudem lässt sich die Highscore-Liste ab sofort skalieren. Die grafische Darstellung von Elementen wurde einer Überarbeitung unterzogen. Neu sind unter anderem eine Unterstützung von Emojis und komplexen Textlayouts. Das Scripting innerhalb des Spiels wurde verbessert. Spieler auf mobilen Systemen dürfen sich zudem über diverse Korrekturen und die Möglichkeit freuen, weitere Inhalte von Servern des Projekts zu beziehen. Eine Portierung auf iOS gibt zudem auch Apple-Nutzern die Möglichkeit, an SuperTuxKart-Rennen teilzunehmen.

Eine der wichtigsten Änderungen aus Sicht der Entwickler dürfte allerdings die Änderung der Lizenzierung sein. Wie das Team bekannt gab, wird das Spiel künftig unter der GPL und der MPLv2 vertrieben werden. Als Grund nennen die Entwickler die Möglichkeit, lizenzierten Code zu nutzen, der nicht mit der GPL kompatibel ist. Zudem erlaubt die duale Lizenz, das Spiel auch auf Plattformen wie Steam, dem Apple Store oder auf Spielekonsolen anzubieten.

Eine Liste der Neuerungen bietet die Ankündigung der neuen Version. SuperTuxKart 1.1 kann ab sofort vom Server des Projektes als lauffähiges Paket für 32- und 64-Bit Linux-Systeme oder im Quellcode heruntergeladen werden. Darüber hinaus stehen Varianten für weitere Betriebssysteme zum Bezug bereit.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung