Login
Newsletter
Werbung

Thema: Linux Foundation gibt Empfehlungen zu Copyright-Vermerken

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Ghul am Di, 14. Januar 2020 um 02:14 #

musste irgendwann jeder namentlich im Abspann genannt werden.
Man merkt das deutlich, wenn man den Abspann moderner Filme mit denen von früher vergleicht.

In ein paar Jahren wird man bestimmt jeden Autor einzeln am Anfang der Quellcodedatei auflisten müssen. Rechtsanwälte sind in so etwas gut, die finden da einen Weg und dann ist das per Gerichtsurteil für alle bindend.

Man will per Gesetz ja auch bald beschließen, dass man aktiv als Hersteller dafür sorgen muss, man die Firmware für Funkmodule, wie WLAN & Co nicht mehr ändern kann.

Seite der EU zum Thema

FSFE Radio Directive

FSFE Neuigkeiten zum Thema

Alter aber ausführlicher Artikel zum Thema

Wikipedia Artikel zum Thema

0
Von Bernhard E. Reiter am Di, 14. Januar 2020 um 16:55 #

reuse.software hat ergänzende Empfehlungen für die Markierung von
Quelltextdateien, mit dem Ziel die Lizenzen automatisch erkennen zu können.
(Deren Beispiele passen allerdings nicht ganz zu den Empfehlungen des Blog-Artikels.)

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung