Login
Newsletter
Werbung

Do, 16. Januar 2020, 08:18

Software::Distributionen::Mandriva

OpenMandriva Lx 4.1 erreicht erste Beta

Knapp zwei Monate nach der ersten Alphaversion haben die OpenMandriva-Entwickler die erste Beta der kommenden Version 4.1 veröffentlicht. Die neue Version der Distribution setzt unter anderem den Kernel 5.4.7, den Plasma Desktop 5.17.4 und KDE Applications 19.12.0 auf.

OpenMandriva Lx 4.1 hat bereits etliche Monate Entwicklung hinter sich und nähert sich unaufhaltsam der Fertigstellung. Die nun veröffentlichte erste Betaversion der kommenden Veröffentlichung beruht auf dem Kernel 5.4.7. Als Desktop-Umgebung steht den Nutzern KDE Plasma 5.17.4 zur Verfügung, das wiederum auf KDE Frameworks 5.65 und Qt 5.14.0 aufsetzt. Für die nötige Softwareausstattung sorgen ferner KDE Applications 19.12.0. Zusätzlich stehen auch diverse andere Desktops der Nutzerschaft zur Verfügung.

Clang dient weiterhin als Standard-C-Compiler und wurde verwendet, um die gesamte Distribution zu erstellen. Dafür wurden auch neue Optimierungen beim Linken (Link Time Optimisation, LTO) genutzt. Der eingesetzte Kernel wird standardmäßig allerdings weiterhin mit GCC übersetzt. Für experimentierfreudige Nutzer stellt die Distribution allerdings auch eine mittels Clang compilierte Version von Linux bereit. So können die Benutzer beide Versionen miteinander vergleichen. Wie bereits bei der Freigabe der Version 4.0 angekündigt, setzt OpenMandriva Lx nicht mehr auf URPMI auf, sondern nutzt DNF. Mit Zypper steht ferner eine weitere Alternative bereit.

Fotostrecke: 5 Bilder

OpenMandriva Lx 4.1 Beta
OpenMandriva Lx 4.1 Beta
OpenMandriva Lx 4.1 Beta
OpenMandriva Lx 4.1 Beta
OpenMandriva Lx 4.1 Beta
Wie die Entwickler weiter schreiben, sucht das Team immer noch nach Hintergrundgrafiken die dem Motto »Bright and Shiny« (Hell und glänzend) entsprechen. Wie üblich müssen alle Einreichungen Originale sein und weder Personen enthalten noch in irgend einer Weise anstößig sein. Pro Nutzer sind bis zu fünf Einreichungen möglich. Alle Grafiken müssen zudem unter den Bedienungen der CC-BY-SA oder einer ähnlichen Lizenz stehen.

OpenMandriva Lx 4.1 steht als 64-Bit-System für x86-Prozessoren zum Download bereit. Nutzer einer älteren Alphaversion können ihre Systeme mit dnf aktualisieren. Die Quellen der Distribution finden sich auf GitHub.

Werbung
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung