Login
Newsletter
Werbung

Thema: KDE Plasma 5.18 Beta erschienen

108 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von schmidicom am Fr, 17. Januar 2020 um 15:56 #

Der neue globale Edit-Modus ersetzt den Desktop-Toolbox-Button und ermöglicht das einfache Anpassen des Desktop-Layouts.
Das ist auch bitter notwendig, allein schon wegen dem "Desktop toolbox button jumps around if placed in a corner"-Bug.

EDIT:
Bugs haben alle, manche mehr manche weniger, und auch wenn es noch viel Potenzial zur Verbesserung gibt ist der KDE Plasma 5 für mich persönlich der beste Desktop.
Ich freue mich auf die neue Version.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert. Zuletzt am 20. Jan 2020 um 08:33.
1
Von Josef Hahn xx am Fr, 17. Januar 2020 um 16:15 #

> So gibt es nun eine Anwendung, um Emojis zu finden und auszuwählen.

Jetzt gibt es dann zwei. Es gab auch vorher schon eine. KCharSelect nämlich.

1
Von Anon Y. Mouse am Fr, 17. Januar 2020 um 17:46 #

Lesen:

Anfassern zur Größenänderung

Ist dem jetz dem krass echtem deutsch? Wie heissen diese Dinger richtig? Schaltflächen? Griffe?

1
Von Andre am Fr, 17. Januar 2020 um 21:57 #

Als positive Anregung für KSysguard:
Es wär m.E. Sehr sinnvoll wenn folgende Punkte analog dem Windows 10 Taskmanager/Prozess-Explorer ergänzen würde:
Disk/CPU/GPU/Netzwerk/Arbeitsspeicher- auf basis von tatsächlich verfügbaren Hardwareressourcen (zb iops/io waits) auf systemebene wie auf app/prozess ebene.
Vielleicht auch detaillierte auswertung über die Netzwerktätigkeiten der prozesse.
Das ganze sortierbar/durchsuchbar/und übersichtlichen diagrammen - vielleicht auch einer möglichkeit einer langzeitmessung (vergleichbar nagios).

Der Aufwand ist sicher gross - aber das wär dann mal ein echter mehrwert...

M.E. Sollten viele der mitgelieferten Apps spürbar aufgebohrt werden - um dem Anwender echte Mehrwerte zu bieten.

0
Von Wurschti am Sa, 18. Januar 2020 um 17:52 #

im Grunde steht alles in der Überschrift.
Wäre schön, wenn bei Debian mal etwas Bewegung reinkäme.

1
Von Peter Steinberg am So, 19. Januar 2020 um 09:38 #

In der Umfrage hier, hatte der Kde Plasma Desktop die meisten Stimmen erhalten. Da fragte ich mich warum? Ich persönlich finde viele Programme unter Kde Plasma als instabil und unpraktisch im Gegensatz zu Gnome 3. Gnome Maps ist meiner Meinung nach das beste was es zur Zeit gibt. Der Taschenrechner unter Gnome ist wesentlich besser denn ich kann die Größe ändern. Unter Kde funktionierte es nicht. Marble Kartendienst wirkte bei mir wie dauer Beta. Wenn ich unter Gnome 3 mehrere Monitore verwenden möchte funktioniert das sofort und ohne Probleme. Bei kde Plasma wiederum nicht.
Der Ressourcen Verbrauch unter Gnome 3 ist mittlerweile moderat geworden und unter Kde Plasma kann er auch wesentlich höher sein je nach dem welches Design man verwendet. Das sind so meine Erfahrungen innerhalb von 6 Monaten gewesen als frischer Umsteiger in die Gnu Linux Welt. Wobei ich ganz klar sagen würde das die 2 erwähnten DE die besten sind.

1
Von Archemist am Mo, 20. Januar 2020 um 12:34 #

Hallo,
faktisch ist es aber so, das aktuell der Kde Plasma 5 Desktop eine weitaus schlechtere Unterstützung für Nvidia Karten bietet als zum Beispiel Xfce 4 oder Gnome. Der Display Server Wayland läuft unter Gnome 3 mit fast allen großen Distros reibungslos, vorausgesetzt Intel oder AMD. Kde Plasma bietet auch schon Wayland an, da läuft es aber sehr grausig. Teste zurzeit Opensuse Tumbleweed. Von Umsteigern höre ich aber sehr oft, wie zufrieden sie mit dem Gnome 3 Desktop seien. Objektiv muss auch erwähnt werden das viel Geld in dessen Entwicklung gesteckt wurde.

0
Von Peter Steinberg am Mo, 20. Januar 2020 um 17:35 #

Nachdem mein Post eine kontroverse Diskussion erheben hat, möchte ich meine Meinung bzw Erfahrung erneuern und teste mal Kubuntu 19.10 auf einem 2. PC. Ich arbeite täglich viel mit Office Programmen. Daher bin ich auf einen Taschenrechner angewiesen um Excel Dateien nachzurechnen ob die Summen stimmen etc. Unter Kde Plasma 5.17.5 versteh ich nicht wie ich diesen kleinen Rechner größer ziehen kann. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

0
Von Emil am Di, 21. Januar 2020 um 18:50 #

Der Desktop KDE hat sich gut gemacht. Werde ich mich mit beschäftigen.

Jemand schrieb hier, der Gnome Desktop sei Marktführer. Hat seine Gründe. Keep it simple and stupid. Diese Philosophie hat aber auch ehrlich gesagt Vorteile und Nachteile.

Von der Qualität her, ist es aber objektiv gesagt, das Gtk +3 Anwendungen oftmals besser sind.

PS:Die Kommunikation hier ist ja echt niveaulos teilweise bzw versteh nicht warum sich auf trolling eingelassen wird.

0
Von Markus Farius am Mo, 27. Januar 2020 um 20:11 #

bekommt Kubuntu 20.04 Plasma 5.18 LTS ?
Wäre sehr wünschenswert wegen dem Long Time Support!

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung