Login
Newsletter
Werbung

Sa, 18. Januar 2020, 08:00

Software::Cloud

Nextcloud wird zu »Nextcloud Hub«

Mit Nextcloud 18 hat das gleichnamige Unternehmen eine integrierte Team-Produktivitätsplattform mit Anwendungen für die Bearbeitung von Office-Dokumenten und Echtzeit-Kommunikation vorgestellt. Das Unternehmen nennt dies »Nextcloud Hub«.

Nextcloud Hub

nextcloud.com

Nextcloud Hub

Die Nextcloud GmbH, Anbieter der gleichnamigen Plattform, hat die Verfügbarkeit einer neuen Version angekündigt. Nextcloud 18, das als »Nextcloud Hub« angekündigt wurde, vereint in der Standardausführung die Dateisynchronisation »Nextcloud Files«, die Team-Chat- und Video-Meeting-Plattform »Nextcloud Talk« und die Personal Information Management Lösung »Nextcloud Groupware« mit einer Office-Suite von OnlyOffice.

Mit der neuen Version der Software kommen wesentliche Verbesserungen in Nextcloud Files, Talk und Groupware. Files führt Workspaces ein, die den Kontext von Ordnern mit Notizen und To-Do-Listen hervorheben. Flow bringt eine Automatisierung von sich wiederholenden Aufgaben in Nextcloud und ermöglicht es Benutzern, Abläufe zu erstellen, die auf interne oder externe Ereignisse reagieren. Die Einführung von Dateisperren in Dateien ermöglicht den Anwendern darüber hinaus, ihre Arbeit zu synchronisieren. Die neue »Photos App« soll das Betrachten von Bildern einfacher und schneller machen. »Nextcloud Talk for Hub« verfügt über eine neu geschriebene Benutzeroberfläche mit Benachrichtigungen über die Nachrichtenzustellung, Verbesserungen der Benutzeroberfläche in der Konversationsliste, Circles Integration für benutzerdefiniertes Gruppenmanagement, Antworten und Benachrichtigung für Hintergrund-Tabs.

Fotostrecke: 7 Bilder

Nextcloud Files
Nextcloud Flow
Nextcloud Photos
Nextcloud Calendar
Nextcloud Mail
Weitere Neuerungen flossen in die Groupware-Komponente ein. Calendar 2.0 bietet mit der Talk-Integration unter anderem eine erweiterte Wiederholung, eine Besprechungsansicht und die Buchung von Ressourcen. Mail 1.0 führt die Möglichkeit ein, Reiseinformationen aus den per E-Mail versandten Reiseplänen zu extrahieren, sodass Benutzer diese Informationen einfach in den Kalender einfügen können. Ebenfalls neu sind die vollständige Unterstützung von Rich-Text-E-Mails und die verbesserte Handhabung von Konten.

Mit der Veröffentlichung der neuen Version und einer Bündelung zu »Nextcloud Hub« will Nextcloud eine kostenlose und quelloffene Alternative zu Microsofts Office 365 oder Googles G-Suite anbieten. »Der Markt verlangt nach einer On-Premises-Alternative zu ausländischen Cloud-Services, die die digitale Souveränität der Nutzer schützt«, sagt Frank Karlitschek, Gründer und Geschäftsführer der Nextcloud GmbH.

Werbung
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung