Login
Newsletter
Werbung

Thema: KDE e.V. erhält weitere Spende von Handshake

36 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von ups am Mi, 22. Januar 2020 um 10:04 #

Alternative DNS Lösung mit eigener Kryptowährung ... Internet 3.0?

0
Von Filius am Mi, 22. Januar 2020 um 10:54 #

Wo wird denn HNS gehandelt?

1
Von Holgerw am Do, 23. Januar 2020 um 06:06 #

Hallo,

das aktuelle Plasma samt vieler Anwendungen von KDE macht auch unter FreeBSD Spaß.

Vom sddm zum betriebsbereiten sehr performantem DE vergeht eine gute Sekunde.

Nach wie vor meide ich den kdepim-Kram, es mag sein, dass es nun ordentlich läuft, aber leider habe ich bisher trotz mehrfachem Antesten schlechte Erfahrungen gemacht, nicht automatisch startende Akonadi-Instanzen beim Aufruf von kmail, elendig lange Wartezeiten beim Abholen von Mails (unter claws aber auch dem etwas lahmeren Thunderbird geht das hingegen sehr schnell). Nun ja, mit claws-mail und Thunderbird komme ich gut zurecht.

Dank bsdisks kann nun endlich auch unter FreeBSD auf den bei Linux schon lange obsoleten hal verzichtet werden, um optische Medien mit k3b oder sogar dolphin auslesen zu können.

1
Von Linuxer1977 am Do, 23. Januar 2020 um 12:48 #

Soll doch jeder verwenden was er will. Jeder Desktop hat seine Vorteile und Nachteile.

Für mich ist der Kde Desktop nichts. Finde den zu überladen mit Funktionen ich mag das einfache. Aber die Möglichkeit sich an der Auswahl zu ergötzen ist doch prima.

0
Von Daniel Schmitz am Do, 23. Januar 2020 um 20:33 #

Immer diese Trolle hier, was ist deine Motivation? Keine Freunde oder Dirne am Start?

Objektiv gesehen, ist Kde 5 spitze. Wenn es dir nicht gefällt dann nimm was anderes. Gibt genug Alternativen.

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung