Login
Newsletter
Werbung

Thema: Half-Life-Reihe wird vorübergehend kostenlos

18 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von Josef Hahn xh am Mo, 27. Januar 2020 um 10:05 #

... obwohl aus heutiger Sicht die Grafik natürlich schon wieder lachhaft ist. Damals war man davon überzeugt, dass das "fast schon fotorealistisch" sei... ^^ Zumindest war es atmosphärisch, bisweilen auch witzig, und spannend. Ich habe heute noch Albträume von dieser Riesenpflanze, die auf einen einhacken wollte. ^^

Ob ich mir jetzt Steam antue, nur um es für ein paar Wochen kostenlos mieten zu dürfen, weiß ich nicht... Vielleicht, wenn ich es irgendwo mal aufm Wühltisch sehe; dann aber als Kaufangebot...

  • 0
    Von Poco Loco am Mo, 27. Januar 2020 um 12:56 #

    Wenn ich es richtig verstanden habe, sind o.g. Titel nach der Installation für immer in deinem Steam-Account vorhanden, die Lizenz läuft also nicht mit dem Release von Alyx ab.
    Dafür lohnt es sich dann ja vielleicht doch für dich Steam zu installieren.

    • 0
      Von Josef Hahn xyz am Mo, 27. Januar 2020 um 13:47 #

      Immer in eine Umgebung zu switchen, in der ich keine privaten Daten habe, damit ich dieses Steam Dings betreiben könnte, wäre mir der Jux nicht wirklich wert. Das ist dann alles nicht _meins_. Ich will einfach das Binary (die Sourcen werden sie mir wohl nicht geben ^^), was ich ausführen kann. End of Story.

      Aber davon abgesehen - und nur deshalb schreibe ich nochmal: Wo hast du das her? Überall, wo ich es lese, klingt es relativ eindeutig so, dass es kostenfrei spielbar für eben genau diesen Zeitraum ist.

      • 0
        Von Poco Loco am Mo, 27. Januar 2020 um 18:00 #

        Ja, das war mein Fehler. Hatte es selbst vor wenigen Tagen installiert, nachdem ich nur eine Überschrift gelesen hatte, die Titel seien nun kostenlos spielbar. Da ich in meiner Steam-Bibliothek keinen runterzählenden Timer sah, ging ich davon aus, die Titel verblieben dort nun dauerhaft.
        Die Anzeige ist mit dem Bibliotheksupdate im Herbst scheinbar nur an eine andere Stelle gewandert.

    0
    Von blubb am Mo, 27. Januar 2020 um 17:59 #

    Ob ich mir jetzt Steam antue, nur um es für ein paar Wochen kostenlos mieten zu dürfen, weiß ich nicht... Vielleicht, wenn ich es irgendwo mal aufm Wühltisch sehe; dann aber als Kaufangebot...
    Zumindest ab HL2 braucht man aber in jedem Fall Steam für die Installation, insofern gibt sich das nicht viel.
    Klar, HL1 sowie die Addons, aber viel mehr bleibt ansonsten nicht übrig ohne Steam.

    Was das Angebot auf Steam angeht auch nur mäßig interessant, denn fast jeder der Steam schon nutzt dürfte das Zeug eh in der Library haben, da es einem seit über 10 Jahren bei jedem Steam Sale nachgeschmissen wird.

    Prinzipiell sind aber alle Spiele der HL-Reihe sowie Portal 1 und 2 extrem spielenswert, wenn man denn Steam akzeptiert.

0
Von Dr. Random am Mo, 27. Januar 2020 um 10:35 #

die vorherigen Titel zumindest bis zur Freigabe des Spiels kostenlos anzubieten. […] Beide Titel lassen sich zeitlich begrenzt ausführen
Dies suggeriert, daß die Titel bis zur Freigabe kostenlos bezogen werden können und dann für immer im Steam-Account verbleiben. Viel mehr lassen sich die Titel nur bis zum genannten Zeitpunkt kostenlos beziehen und auch nur so lange zocken.

0
Von tut nichts zur Sache am Mo, 27. Januar 2020 um 10:50 #

krieg jedes mal die Krise, wenn ich das sehe.

0
Von Ghul am Di, 28. Januar 2020 um 19:57 #

Zugegeben, ich habe HL2 erstmalig erst letztes Jahr (also 2019) gespielt und war daher schon von anderen Spieletiteln, wie bspw. die Crysis Reihe verwöhnt, trotzdem habe ich mehr erwartet.
Die Physik kam zu kurz, in Trespasser war die besser ins Gameplay integriert.

So eine Überraschung wie Half-Life 1, das ich damals gespielt habe, war es für mich daher leider nicht.

HL-2 war, einschließlich Episode 1 & 2 ein solider Shooter, mehr aber auch nicht.

Ob so ein Vergleich, 15 Jahre nach Release fair ist, kann man zwar kritsich betrachten, aber letzten Endes ist das meine Meinung zu HL-2 und den dazugehörigen Episoden.

Was die Artikelnews Ansich betrifft, so finde ich es schade, dass Blackmesa, die von der Community erstellte Neuauflage von HL-1 nicht dabei ist.

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung