Login
Newsletter
Werbung

Mo, 27. Januar 2020, 09:44

Software::Spiele

Half-Life-Reihe wird vorübergehend kostenlos

Valve hat alle ihre ursprünglichen Half-Life-Titel bis hin zu den Erweiterungen »Half-Life 2: Episode Two« für einige Monate kostenlos zum Spielen freigegeben. Grund für den Schritt ist die kommende Freigabe des VR-Titels »Half-Life: Alyx«.

Logo von Half Life

Valve Corporation

Logo von Half Life

Trotz oder gerade wegen ihres Alters gehören die Half Life-Titel und »Half Life 2« zu den Klassikern der modernen Spiele. Während das erstgenannte Spiel seinerzeit neue Maßstäbe in puncto Grafik und Spieldesign setzte, eroberte das darauf aufbauende Counter Strike - ursprünglich eine Modifikation von Half Life - binnen kürzester Zeit die Hallen, Wohnzimmer und den E-Sport. Bis heute gilt Counter-Strike als eines der bekanntesten E-Sport-Spiele. Mit »Half-Life 2« stellte Valve einige Jahre später einen offiziellen Nachfolger des Ego-Shooters vor und legte damit den Grundstein für das heutige Steam-Ökosystem. Wie der Hersteller bereits in der Vergangenheit bekannt gab, wurden beide Titel etliche Millionen Mal im Einzelhandel verkauft.

Fotostrecke: 10 Bilder

Spielszene aus »Half-Life 2«
Spielszene aus »Half-Life 2«
Spielszene aus »Half-Life 2«
Spielszene aus »Half-Life 2«
Spielszene aus »Half-Life 2«
Mit »Half-Life: Alyx« erscheint nun 21 Jahre nach Half-Life und 15 Jahre nach Half-Life 2 ein zeitlich zwischen den Ereignissen der beiden Titel angesiedelter Nachfolger. Für Valve ist das eine durchaus große Ankündigung und offenbar Grund genug, die vorherigen Titel zumindest bis zur Freigabe des Spiels kostenlos anzubieten. Wie der Hersteller bekannt gab, stehen ab sofort das Original, »Half-Life«, der Nachfolger »Half-Life 2«, die Erweiterungen »Half-Life 2: Episode One«, »Half-Life 2: Episode Two« und die Spielemodifikationen »Half-Life: Opposing Force«, »Half-Life: Blue Shift« sowie »Team Fortress Classic« Steam-Nutzern kostenlos zur Verfügung.

Um an der Aktion teilnehmen zu können, müssen Spieler bei Steam registriert sein und die unter Linux verfügbare Umgebung installiert haben. Beide Titel lassen sich zeitlich begrenzt ausführen und geben sich mit relativ alter Hardware zufrieden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung