Login
Newsletter
Werbung

Mi, 29. Januar 2020, 08:12

Gemeinschaft::Organisationen

Thunderbird verlässt das Dach der Mozilla Foundation

Das Thunderbird-Projekt wird künftig von einer neuen hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Mozilla Foundation, der MZLA Technologies Corporation, betrieben.

Mozilla

Das Projekt um den E-Mail-Client Thunderbird befindet sich seit einigen Jahren in einem Ablösungsprozess von der Mozilla Foundation, die zuletzt noch die Infrastruktur für das Projekt stellte. Bereits 2012 verkündete Mozilla, sich auf seine Prioritäten konzentrieren zu wollen. Thunderbird zählte nicht dazu, da er »fertig entwickelt« sei, wie die Vorstandsvorsitzende Mitchell Baker damals äußerte.

Thunderbird wurde in der Folgezeit auf Sparflamme von der Gemeinschaft am Leben gehalten, eine Auslagerung in ein selbstständiges Projekt wurde geplant, während das Projekt steuerlich und rechtlich weiterhin durch die Mozilla Foundation vertreten wurde. In den letzten beiden Jahren nahm die Entwicklung von Thunderbird wieder Fahrt auf, 2017 wurden vier neue Entwickler eingestellt, 2018 schrieb das Projekt weitere Stellen aus. Für 2019 sollte die Zahl der Mitarbeiter auf 14 anwachsen.

Aufgrund einer aktiven Entwicklung und zuletzt gestiegenem Spendenaufkommen plante das Projekt seit einigen Monaten aktiv die vor Jahren beschlossene komplette Ablösung von der Mozilla Corporation. Jetzt berichtet das Thunderbird-Blog Vollzug und erklärt, mit der vollständigen Ablösung sei es dem Projekt nun möglich, den Nutzern Produkte und Dienstleistungen anzubieten, die unter der Mozilla Foundation nicht möglich waren. Es sollen Einnahmen durch Partnerschaften und nicht-wohltätige Spenden erzielt werden, die zur Deckung der Kosten für neue Produkte und Dienstleistungen verwendet werden können.

Das Projekt wird weiterhin vom Thunderbird Council gesteuert und verbleibt ein reines Open-Source-Projekt. Auch am Turnus der Veröffentlichungen ändert sich zunächst nichts. Die Ausgliederung in die MZLA Technologies Corporation erlaubt dem Projekt laut dem Blogeintrag eine freiere Hand beim Verfolgen neuer Ideen, die unter dem bisherigen Dach nicht möglich waren. Details über die diesbezüglichen Ideen sollen in den kommenden Monaten folgen.

Werbung
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung