Login
Newsletter
Werbung

Thema: Google gibt Chrome 80 frei

4 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Josef Hahn xh am Mi, 5. Februar 2020 um 13:33 #

Was du mir sagen willst: Ihr nehmt diese Aufgabe nicht mehr zureichend wahr, und seid da auch noch explizit stolz drauf. Das weiß ich aber schon.

> Wer schreibt die mir vor, DU etwa???

Natürlich.... :) Oder alternativ: Der gesunde Menschenverstand..... Aber wovon rede ich hier....

Das VHS-Beispiel ist übrigens hinreichend ausgelutscht, und hatte auch beiweitem nicht diese Tragweite. Ich hatte unzählige VHS-Kasetten verschiedenster Hersteller und allerhand Videorekorder verschienster Hersteller. Das bekommt ihr aber heute überhaupt nicht mehr auf die Kette, und lasst euch - unter grunzendem Gejubel - immer mehr von Oligopolen und Monopolen umnetzen.

FLAC ist lossless, und stand damit nicht sooo direkt in Konkurrenz zu MP3.

Linux ist heute insgesamt verbreiteter als Windows. Halt nur ohne das fuddelige UI, was auf dem Desktop üblich ist.

Zu WhatsApp kann ich wenig sagen. Das ist auch schon so der Beginn der Ära "Konsument ist so schlau wie ein verkochtes Suppenhuhn".

Und Open kauft keiner, dafür alle VW? Naja, sicher auch etwas simplifiziert dargestellt. Aber, sei's drum. Das sind einfach zwei Hersteller, und bei keinem sehe ich die Gefahr, dass bald alle Straßen nur noch zu ihm kompatibel sind. Vielleicht ist VW auch einfach besser (Ich fahre auch VW und bin technisch nicht unzufrieden damit) ...

  • 0
    Von jhohm am Mi, 5. Februar 2020 um 13:44 #

    Josef,Du hast recht. Nicht!
    Bei normalen Menschen geht es eben nicht nach dem gesunden Menschenverstand, das sollte auch ein Nerd wie Du wissen!

    Die Argumente der normalen Menschen habe ich vorgebracht; Nerds interessieren mich nicht so sehr!

    • 0
      Von Josef Hahn xh am Mi, 5. Februar 2020 um 14:01 #

      Ja, das weiß ich doch alles! Das macht es aber nicht richtiger und nicht nützlicher. Es ist ja offensichtlich, dass immer größer werdende Konzerne, mit immer weniger echter Konkurrenz, die sich in immer mehr Bereiche des alltäglichen Lebens einmischen, nicht wirklich im Sinne des Konsumenten handeln. Das ist (leider oder nicht) menschlich. Die Gegenseite täte gut daran, solchen Bewegungen gegenzusteuern.

      Und wenn du Anwendung gesunden Menschenverstandes mit Nerdsein gleichsetzt, und dann im nächsten Satz sagst, dass "normale Menschen", und insbes. dich das nicht interessiert, nun, dann sagt das doch alles schon selbst, oder? Ich lese da raus, dass du mir hauptsächlich Recht gibst in dem mir wichtigen Punkt.

      0
      Von pointer am Do, 6. Februar 2020 um 09:41 #

      Der Typ ist alles, nur kein Nerd. "Troll" trifft es IMO besser.

      Und wie sagte einst Mark Twain: “Never argue with an idiot. They will drag you down to their level and beat you with experience.”

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung