Login
Newsletter
Werbung

Thema: Debian diskutiert weiter über Systemd

7 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von bj am Mo, 10. Februar 2020 um 12:36 #

Darf ich mich ganz kurz einmischen?

1. Diese Diskussion ist (etwas) off-topic. Darum bitte ich um Entschuldigung, dass ich hier auch noch ein oder zwei Gedanken beisteuere.

2. Ich meine, die höfliche Anrede ist immer noch "Sie". Es gibt gute (sehr gute) Gründe warum. Vielleicht mag das in der Anonymität des Internets ja anders sein, aber wenn mich irgendein Fremder auf der Straße "duzt", dan reagiere ich im Allgemeinen sehr empfindlich darauf.

Eine Anrede mit "Sie" hat die sehr wichtige Funktion, zu anderen, fremden Personen eine gewisse - notwendige - Distanz zu schaffen. Wenn ich in meiner Familie geduzt werde, dann ist das in Ordnung. Wenn ich in meiner Firma - nach erfolgter Vereinbarung - geduzt werde, dann ist das auch in Ordnung. Spricht mich dagagen jemand auf der Straße mit "Du" an - etwa, weil er es durch das lasche Verhalten im Internet nicht anders gelernt hat - dann ist er bei mir ganz schnell unten durch.

Ich betrachte das Duzen durch Fremde als Eingriff in meine Intimsphäre, und werde es darum auch nicht einfach so akzeptieren.

Vielleicht ist das - durch die Anonymität - im Netz ja anders. Leider sehe ich die deutliche Tendenz, dieses Verhalten ungefragt auch auf der Straße einzusetzen.

Deshalb finde ich es überhaupt nicht verkehrt, wenn jemand im Netz das "Sie" gebraucht.

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung