Login
Newsletter
Werbung

Thema: KDE Plasma 5.18 LTS veröffentlicht

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
2
Von DSO am Do, 13. Februar 2020 um 09:13 #

Das muss aber schon sehr lange zurück liegen?
Ich arbeite seit April 2007 mit Evolution. Aus den ganzen Jahren ist mir nur ein wirkliches Problem in Erinnerung:
Als der Wechsel von Evolution 2.xx auf 3.xx statt fand gab es bei von procmail erzeugten Maildirverzeichnissen Zeichensalat in diesen wenn diese die Form xxx_xxx hatten. Mit der Umstellung auf xxx-xxx war das weg.

  • 1
    Von kubuntuuser am Do, 13. Februar 2020 um 10:59 #

    Das Projekt "Evolution" und die dazugehörende Firma Ximian wurde von Miguel de Icaza mit einem Kumpel (damals Microsoft-Mitarbeiter) gegründet. Ja der Miguel de Icaza, der auch "Mono" erschaffen hat und Gründungsmitglied von Gnome war. Begonnen wurde das unter der Flagge einer Fa. namens Helix. Die wurde dann umbenannt in Ximian. Später dann verkauft. Und wieder verkauft.

    Wichtig war de Icaza plötzlich nur noch "Mono". Die Firma wurde wieder umbenannt in Xamarin und dann samt "Mono" von Microsoft gekauft.

    Irgendwo dazwischen wäre Evolution beinahe unter die Räder gekommen. Ich hatte damals den Eindruck, dass sich keiner mehr so richtig darum kümmert. Zu dieser Zeit muss es auch eher instabil gewesen sein und hatte zeitweise auch keinen Maintainer mehr. Seither kümmert sich nun wohl die Gnome Foundation darum. Meine eigenen Tests endeten damals mit einem direkten Absturz nach dem Installieren.

    Ich finde es ja gut, wenn es Alternativen gibt. Je mehr stabile PIMs es gibt, die stabil funktionieren, desto besser für Linux auf dem Desktop. Nur so hat Linux überhaupt eine Chance im Firmenumfeld ernstgenommen und eingesetzt zu werden! Persönlich bin ich aber lieber bei Kontact geblieben. Und ja, auch da gab es in der Vergangenheit auch nicht immer eitel Sonnenschein. Aber es integrierte sich eben immer schön in den Gesamt-Desktop KDE.

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung