Login
Newsletter
Werbung

Thema: KDE Plasma 5.18 LTS veröffentlicht

37 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von SebLei am So, 16. Februar 2020 um 18:27 #

Genau das ist es doch!
Mir passen weder Deine Meinungen, und noch viel weniger die Art und Weise wie Du sie versuchst immer wieder an den Mann zu bringen. Trotzdem bemühe ich mich um einen einigermaßen sachlichen Ton in der Diskussion.
So oft, wie Du aber hier die Leute als "Troll" bezeichnest, legt für mich die Vermutung nahe, dass der eigentliche Troll jemand ganz anderes ist.

EOD

  • 0
    Von Ach je ... am Mo, 17. Februar 2020 um 12:46 #

    Und mir ist es seit langer Zeit egal, was Leute wie du von mir halten.

    Und ich bin es ebenso lange leid, dieses Gesülze um angebliche Fehler zu verifizieren, die angeblich immer nur bei ganz bestimmten Produkten auftauchen sollen. Nach meiner Erfahrung in den letzten 25 Jahren liegt der Anteil an trolling und bashing irgendwo bei 80-100 %.

    Ich nehme euch grundsätzlich nicht mehr ernst.

    • 0
      Von Ach nein. am Di, 18. Februar 2020 um 07:05 #

      Fassen wir mal zusammen,
      Kde Plasma läuft leider nicht gut mit proprietären Nvidia Treibern. In der Treiberverwaltung werden diese nicht mal angezeigt unter Kubuntu oder Kde Neon. Onlyoffice 5.4 crasht regelmäßig unter Kde Plasma da der xserver nicht korrekt mitspielt. Der Taschenrechner lässt sich nicht skalieren was für mich ein Unding ist da die kleinen Sachen im Leben für mich entscheidend sind. Multi monitoring ist auch eine Glückssache.
      Opensuse hab ich auch getestet mit Kde Plasma 5.18. Das war weitaus besser als Kubuntu 19.10. Doch hier fand ich zu wenig Pakete und auch hier lief onlyoffice 5.4 nicht.


      Mit Debian Gnome 330.2 habe ich bisher keine Probleme gehabt und sämtliches läuft.

      • 0
        Von Ach nee ... am Di, 18. Februar 2020 um 08:21 #

        Hauptsache Du Klapser trollst nicht!

        0
        Von Ach je ... am Di, 18. Februar 2020 um 15:57 #

        Kde Plasma läuft leider nicht gut mit proprietären Nvidia Treibern.

        Du erzählst Märchen.
        Ich habe hier KDE seit Jahren und eine Geforce 1050Ti seit Jahren. Aktuell mit der Treiberversion 440.59.

        Der Taschenrechner lässt sich nicht skalieren

        Einigen wir uns auf: du weißt nicht wie es geht.
        Du weißt nicht, wie man KDE-Fensterregeln konfiguriert.

        Opensuse hab ich auch getestet mit Kde Plasma 5.18

        Interessant. Und das, wo openSUSE mit KDE 5.12 ausgeliefert wird.
        Jemand, der Nvidia-Treiber nicht zum Laufen kriegt und die KDE-Fensterregeln nicht kennt, der kann also die KDE-Oberfläche einer openSUSE-Distribution austauschen ...

        Hose ... Kneifzange ... Wie üblich entlarven sich Trolle und ihre Märchen immer von selbst.

        • 0
          Von HaraldG am Di, 18. Februar 2020 um 21:48 #

          Opensuse Tumbleweed kommt mit 5.18 du schlauer Anwender. Guck mal das Changelog bevor du dich blamiest.

          • 0
            Von Ach je ... am Mi, 19. Februar 2020 um 10:21 #

            Du hast nur openSUSE geschrieben. Da ich Leap einsetze ... 8)
            Und so lange kann Tumbleweed noch nicht mit der 5.18 unterwegs sein ...

            Und wer an anderer Stelle Märchen erzählt, dem unterstelle ich das dann auch dort.
            Und wer nicht einmal in der Lage ist, ein K-Fenster in der gewünschten Größe aufzumachen, sollte sich besser zurückhalten.
            Der blamiert sich eher, als ich das je tun könnte.

            • 0
              Von Lolig am Mi, 19. Februar 2020 um 14:18 #

              Dann erkläre mir bitte wie ich : a) unter Kubuntu die Treiberverwaltung die Nvidia finde bzw warum sie nicht angezeigt wird

              B) opensuse tumbleweed mit Kde Plasma 5.18, einige Programme abstürzen?

              Wäre nett

              0
              Von Großes Loch bei Halle am Mi, 19. Februar 2020 um 15:42 #

              Du unterstellt immer sehr viel, was Du nicht wirklich belegen kannst. Und nicht zu letzt beleidigst und beschimpfst Du alle diejenigen, mit deren Meinung Du nicht einverstanden bist. Das mit schöner Regelmäßigkeit.

              • 0
                Von Krähennestbittekommen am Mi, 19. Februar 2020 um 15:56 #

                Ihr seid alle so überheblich! Für mich ist es kein Wunder, wieso euer Nischensystem keinem gefällt. Windows hat nicht umsonst 85 Prozent Marktanteil.

                0
                Von Ach je ... am Mi, 19. Februar 2020 um 16:15 #

                Du unterstellt immer sehr viel, was Du nicht wirklich belegen kannst.

                Sag, hast du eine Leseschwäche?

                Ich habe die einzelnen Behauptungen mit Screenshots widerlegt.
                Kann es sein, dass du hier absichtlich die Unwahrheit verbreiten willst?

                Und nein, ich beschimpfe und beleidige keinen.
                Ich widerlege Troll-Märchen und nehme mir die Freiheit, das beim Namen zu nennen.

                • 0
                  Von Großes Loch bei Halle am Mi, 19. Februar 2020 um 16:39 #

                  Du belegst nicht, überhaupt nichts.
                  Du versuchst nur auf Teufel komm heraus Recht zu behalten.
                  Und bitte, ich bin inzwischen schon so lange dabei um mir über vieles selbst eine Meinung bilden zu können.

                  • 0
                    Von Ach je ... am Mi, 19. Februar 2020 um 17:43 #

                    Ach so. Screenshots, die Falschaussagen widerlegen beweisen nichts.
                    Jahrelange störungsfreier Betrieb beweist nichts.
                    Irgendwelche Behauptungen dagegen nimmst du so hin, denn du widersprichst nicht.

                    Danke, das sagt mir genug aus ... troll as troll can ....

                    • 0
                      Von Großes Loch bei Halle am Mi, 19. Februar 2020 um 17:50 #

                      Was weißt Du denn von Deinen Widersachern?
                      Weißt Du welche Technik bzw. Hardware sie einsetzen?
                      Weißt Du welche Ansprüche/Anforderungen sie haben?
                      Kennst Du ihren Workflow?
                      Ist Dir deren theoretischer und praktischer Wissenstand bekannt?
                      Wie willst Du also deren angebliches Trollverhalten beweisen?

                      btw.
                      Von mir weißt Du überhaupt nichts, bezeichnest mich aber als Troll. Das sagt mir alles über Dich.

                      • 0
                        Von Ach je ... am Do, 20. Februar 2020 um 09:11 #

                        Das ist einfach dummes Zeug, was du da schreibst.

                        Es geht um KDE. PUNKT!

                        Ich habe konkrete Einzelaussagen im Kontext "Geht ja gar nicht!" widerlegt, nicht mehr und nicht weniger.
                        Z. B. die Unterstellung, man könne das Fenster von Kcalc nicht vergrößern.
                        Ich habe gezeigt, dass es geht.
                        Ich habe auch gesagt, wie man das machen kann.

                        Das hat weder etwas mit verwendeten Systemen noch mit irgendwelchen Workflows zu tun.
                        Es hat was mit KDE-Bashing zu tun und dem Aufzeigen dieser Hetze gegen KDE zu tun.
                        Und - ach was!! - gerne mal wieder von Debian-Leuten .... surprise surprise ...

                        Da du das einfach ignorierst und Partei für solche Trolle ergreifst, nenne ich dich ebenfalls einen Troll. PUNKT!
                        Und es ist mir völlig egal, was dir das über mich sagt.
                        Mir sagt es auch genug über dich und deinesgleichen aus.

                        • 0
                          Von Ach je... am Do, 20. Februar 2020 um 14:28 #

                          Konstruktiv geht definitiv anders. Wenn du Kde Plasma bevorzugst ist es doch in Ordnung. Aber bitte zwinge mir deine Meinung nicht auf denn ich mag Gnome lieber.

                          0
                          Von Bernhard Mühsam am Do, 20. Februar 2020 um 14:56 #

                          Nein, Du zeigst nur ein Bildchen, von dem Du ziemlich rechthaberisch b_e_h_a_u_p_t_e_s_t, dass es etwas zeigt was Deiner Meinung sein soll(te), dessen Authentizität und Wahrheitsgehalt allerdings niemand kontrollieren kann.
                          Und eh ich das von Dir als Beweis auch nur in Erwägung ziehe halte ich mich an das was ich gerade an meinem (Arch) Rechner sehe. Dort war und ist es nicht möglich den Taschenrechner KCalc durch einfaches ziehen in eine neue Form zu vergrößern.
                          Und der Kmail/Kontact/Adressbook-Akonadi-Schrott hat sich auch schon vor Tagen wieder mal an etwas verschluckt und ist seit dem unbenutzbar.

                          • 0
                            Von Ach je ... am Do, 20. Februar 2020 um 16:30 #

                            Eben. Du hast nicht einmal meinen Hinweis verstanden, wie man ein Kcalc-Fenster dauerhaft vergrößern kann.
                            Du kennst eben KDE nicht wirklich.

                            Ich schrieb etwas über "Fensterrregeln". Anscheinend weißt du nicht einmal, was das bedeutet.
                            Was dich nicht daran hindert, mir hier einen gefälschten Screenshot zu unterstellen.

                            Lies mal was darüber und lerne, mit "KDE Fensterregeln PDF" findest sogar du das via Google, wenn du es schon nicht in den KDE-Systemeinstellungen findest. Oder direkt von *jedem* *beliebigen* KDE-Fenster aus dem rechten Maustasten-Kontgect "Weitere Aktionen".

                            Unwissende Leute wie du sind einfach nur peinlich für die ganze Community: keine Ahnung im Detail, aber eine große Fresse wenn es darum geht, die eigene Unwissenheit als Fehler eines Produktes zu verkaufen.

                            • 0
                              Von Bernhard Mühsam am Do, 20. Februar 2020 um 16:59 #

                              Ich will es überhaupt nicht "dauerhaft vergrößern" Du Knallcharge.
                              Ich will es größer ziehen, so groß oder klein wie ich es brauche, ganz nach Bedarf wenn ich es größer oder kleiner brauche.
                              So einfach, wie es auch bei anderen zu machen DE geht.

                              • 0
                                Von Ach je ... am Do, 20. Februar 2020 um 17:41 #

                                Die Knallcharge gebe ich dir dankend zurück.

                                1. Gibt es in *jedem* System - egal ob Windows oder Linux - Anwendungen, wo die Fenster nicht durch ziehen vergrößert werden können. Das hat genau überhaupt *nichts* mit dem Desktop zu tun, sondern ist die Entscheidung des Entwicklers. Bei dem muss man sich beschweren, nicht beim Desktop.

                                2. Erkennt diese jedermann durch die Gestaltung der Titelleiste, wo das Symbol für "Vollbild" deswegen fehlt. Also man erkennt das natürlich nur, wenn man es auch erkennen will. Wer trollen will "übersieht" das dann.

                                3. Hast du heute als erster den Aspekt "durch ziehen" überhaupt erst erwähnt.

                                4. Hättest du auch nur den Schatten eines Wissens zu den Fensterregeln besessen, hättest du es wohl kaum riskiert, mir einen gefälschten Screenshot zu unterstellen. Damit hast du dich und deine Unkenntnis offenbart. Und nur wer selbst Probleme mit der Wahrheit hat, wirft anderen so etwas ohne Not vor. Im Zweifel kann man nachfragen, wie genau das funktionieren soll.
                                Aber du hast ja nicht einmal genug Charakter, dich wenigstens dafür zu entschuldigen. Stattdessen kommst du mit neuerlichen Beleidigungen.

                                Fazit: Leute wie du sind eine Peinlichkeit für die Community. Troll dich ...

                                • 0
                                  Von Ach komm ... am Do, 20. Februar 2020 um 19:06 #

                                  Die einzige Peinlichkeit hier bist Du. Und Du merkst es offenbar nicht mal, wie sehr Du Dich immer wieder zum Obst machst.

                                  • 0
                                    Von Ach je ... am Do, 20. Februar 2020 um 19:15 #

                                    Trolle, die Probleme mit der Wahrheit haben und sich hinter verschiedenen Nicks verstecken, darf man ruhig öffentlich als Lügner bezeichnen.

                                    • 0
                                      Von Ach je... am Fr, 21. Februar 2020 um 07:24 #

                                      Du bist ein Troll und Aluhut Träger. Bitte verlasse diese Plattform.

                                      • 0
                                        Von Ach je ... am Fr, 21. Februar 2020 um 11:22 #

                                        Mit irreführenden Nicks trollen, das passt ins Bild.

                                        Wie nennst du dich beim nächsten Mal?
                                        Bernhard Mühsam? SebLei? Carl Schwarzenberg? Lolig? HaraldG? Rumpelstilz? Oder doch wieder Andre?
                                        Weiß dein Pfleger, was du hier machst?
                                        Wo lügst und fälschst du noch so?

                                        • 0
                                          Von Bernhard Mühsam am Fr, 21. Februar 2020 um 15:35 #

                                          Ich könnte Dir ja zur Abwechslung mal auch was "unterstellen", z.B. dass Du den größten Teil dieser Diskussion ja selbst inszeniert hast? Um deine Minderwertigkeitskomplexe zu befriedigen, um in der scheinbaren Anonymität des Forums andere kräftig beschimpfen zu können, um zu beweisen dass du einbildest der größte zu sein?
                                          Was weiß ich denn, was Dich alles sonst noch antreibt?
                                          Ich bin jedenfalls Bernhard Mühsam. Dafür kann ich nichts, denn so wurde ich 1955 getauft. Und ich erlaube mir auch weiter meine eigene Meinung zu haben. Ob sie D i r nun passt oder nicht.

        1
        Von Ach je ... am Di, 18. Februar 2020 um 16:05 #

        ... und bevor du noch weiter Märchen erzählst, hier ein Screenshot, den ich eben gemacht habe.
        Wäre dir dieser Taschenrechner nur endlich groß genug 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8)

        https://www.bilder-upload.eu/bild-c836d0-1582038197.png.html

        1
        Von Ach je ... am Di, 18. Februar 2020 um 16:16 #

        Und hier noch ein Screenshot zu deinem KDE-Plasma-und-Nvidia-geht-nicht-Märchen:

        https://www.bilder-upload.eu/bild-f398d0-1582038847.png.html


        Was für Märchen hast du sonst noch auf Lager?
        Und warum traust du dich nicht mehr, den Nick zu benutzen, den du sonst benutzt?
        Man kann doch nachlesen, wer hier diesen Quatsch schon einmal gepostet hat ...

        • 0
          Von HaraldG am Di, 18. Februar 2020 um 21:46 #

          Dann bleib doch bei deinem Mac Klon. Freue mich für dich.
          Argumente trotzdem nicht wirklich geliefert. Aber bist auch bestimmt kein Informatiker.

          • 0
            Von Ach je ... am Mi, 19. Februar 2020 um 10:15 #

            Was du damit sagen willst, weißt wohl nur du alleine.
            Und Informatiiker sind Fachidioten, die von ganz wenig etwas und von ganz viel gar nichts wissen. Geschweige denn verstehen ...

            Und durchaus interessant, welche Reaktion man erhält, wenn man Märchen widerlegt hat.

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung