Login
Newsletter
Werbung

Mo, 16. März 2020, 09:48

Software::Mobilgeräte

Mozilla und KaiOS Technologies geben Partnerschaft bekannt

Die Mozilla Foundation und KaiOS Technologies gehen eine Partnerschaft ein. Das Unternehmen entwickelt KaiOS auf der Basis von Firefox OS.

Mozilla

Firefox OS war der Versuch der Mozilla Foundation, neben Android und iOS ein weiteres mobiles Betriebssystem im Markt zu positionieren. Bereits 2015 wurde die 2012 begonnene Entwicklung von Firefox OS für Smartphones eingestellt und die Bemühungen in Richtung Smart-TVs und Geräten des Internet of Things (IoT) fortgesetzt. Wegen ausbleibendem Erfolg wurde die kommerzielle Weiterentwicklung im September 2016 offiziell eingestellt, der Code als Open Source freigegeben.

KaiOS Technologies bedient sich des Codes von Firefox OS als zentrale Komponente seines mobilen Betriebssystems KaiOS, das nach Angaben des Unternehmens auf 120 Millionen Geräten in über 100 Ländern genutzt wird. Der Code von KaiOS ist frei verfügbar, was aber nicht automatisch für die Anpassungen der Hardware-Hersteller gilt, auf deren Geräten KaiOS läuft. Bei diesen Geräten handelt es sich um die besonders in Entwicklungsländern verbreiteten Feature Phones, die Mozilla anfangs für Firefox OS im Fokus hatte. Doch dort konnte es nie Fuß fassen. Nokia stellt viele dieser Geräte her, in Indien dominiert das JioPhone, aus Indonesien stammt das WizPhone.

Wie KaiOS Technologies jetzt in einer Pressemitteilung verlauten ließ, geht das Unternehmen eine Partnerschaft mit der Mozilla Corporation ein. Herzstück der Partnerschaft ist die HTML-Rendering-Engine Gecko. Da KaiOS auf Version 48 von Gecko aus dem Jahr 2016 basiert, bleiben ihm Weiterentwicklungen etwa bei WebGL 2.0, WebP, Progressive Web Apps, WebAssembly und dem Video-Codec AV1 sowie die Unterstützung von TLS 1.3 verwehrt. Hier soll die Zusammenarbeit dafür sorgen, dass KaiOS künftig auf aktuellen Versionen der Gecko-Engine läuft. Damit soll auch die Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit der Geräte, die KaiOS verwenden, verbessert werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung