Login
Newsletter
Werbung

Thema: Linux Mint Debian Edition 4 erschienen

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von joahlen am Do, 26. März 2020 um 04:10 #

Unter den diversen Debianabkömlingen gefällt mir MX richtig gut. Das ist das erste Derivat, das IMHO was taugt. Mit Ubuntu fing das vermurksen an, ich bevorzuge das Original.

Die gleiche Entwicklung in der Arch Welt. Manjaro ist auch nichts anderes als ein hoffnungslos verbasteltes Arch. Antergos, das was getaugt hat ist tot, EndeavourOS ist ganz gut.

MX, Antergos und Endeavour nutzen die Original Quellen (mit), die Buntus, Mint und Manjaro stricken nur eigenes Zeugs.

Wie ist das bei LMDE: Sind da Debian Quellen drin? Weiß das wer?

IIch bleib bei Debian zum arbeite ud Arch zum basteln und um auf dem laufenden zu sein. Bei Windows hab ich es mit NT4 dran gegeben, damals, als ich noch jung war ;)

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung