Login
Newsletter
Werbung

Thema: Onlyoffice präsentiert neue Integrationen

5 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von bernd_b am Mi, 8. April 2020 um 10:33 #

Also mal einen kostenlosen "persönlichen" Account angelegt und eine Excel-Datei mit vielen Grafiken geöffnet.


Leider so wie mit allen Office-Lösungen:
Die Microsoft-Datei wird zwar geladen, aber der Datei sieht man an, dass sie "umgewandelt" wurde. So fehlen zum Beispiel die Führungslinien bei der Datenbeschriftung von Kurven, Elemente sind verschoben.

Es scheint schlicht nicht machbar, eine 100 prozentige Dateikompabilität anzubieten. Aus Sicht von Microsoft ist das sicherlich auch gut so.

1
Von interessiertnicht am Mi, 8. April 2020 um 11:33 #

Vielleicht hätte man noch dazuschreiben sollen, dass Onlyoffice die Editieroption für mobile Geräte aus der Open Source Variante entfernt hat, und das ohne Vorankündigung? Das war ca. 1 Monat nachdem Nextcloud Onlyoffice Teil von ihrem "Nextcloud Hub" gemacht haben, also eine ziemlich miese Aktion von denen. Die Open Source Version ist übrigens künstlich auf 20 gleichzeitig offene Dokumente beschränkt.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung