Login
Newsletter
Werbung

Mo, 20. April 2020, 09:47

Software::Distributionen::Debian

Jonathan Carter ist neuer Debian-Projektleiter

Die diesjährige Wahl des Debian-Projektleiters wurde nach einer 14-tägigen Wahlperiode am Wochenende mit der Wahl von Jonathan Carter als neuem DPL abgeschlossen.

Software in the Public Interest (SPI)

Bei der jedes Jahr um diese Zeit stattfindenden Wahl des Projektleiters für das Debian-Projekt stellten sich in diesem Jahr drei Projektmitglieder für das Amt des »Debian Project Leader« (DPL) zur Verfügung. Jonathan Carter konnte die Wahl am Wochenende für sich entscheiden, wie Debian-Sekretär Kurt Roeckx bekannt gab. Neben Carter waren Sruthi Chandran und Brian Gupta angetreten. Allerdings trat nur Carter mit einer umfassenden Plattform an, während Chandran und Gupta ihre Plattformen auf Randthemen fokussierten. Sam Hartman, der das Amt seit April 2019 innehat, trat nicht mehr an.

Jonathan Carter, der sich bereits letztes Jahr zur Wahl stellte, nutzt Linux seit 1999 und ist seit drei Jahren offizieller Debian-Entwickler. Er ist 38 Jahre alt und betreut in seiner Heimat Südafrika seit 15 Jahren ein Debian-Derivat für ein Bildungsinstitut. Die Schwerpunkte in seiner DPL-Plattform sind, Debian attraktiver für Neueinsteiger zu machen, die Zusammenarbeit untereinander zu stärken, Engpässe zu beseitigen und mehr Transparenz in der Verwaltung und bei den Finanzen zu schaffen.

In seiner Bewerbungs-Mail schrieb er: »Ich kandidiere für den Job als DPL, weil ich denke, dass Debian es wert ist, sich dafür einzusetzen und es zu einer angenehmeren und produktiveren Umgebung zu machen. Ich denke, dass wir in gewisser Weise in einem Überlebensmodus gelandet sind, und wir müssen uns darüber hinaus entwickeln und dem Projekt erlauben, wieder zu florieren«.

Von den 1011 wahlberechtigten offiziellen Debian-Entwicklern gaben 339 Entwickler ihre Stimme ab. Die Wahlbeteiligung lag damit bei dem seit Jahren gewohnten rund einem Drittel der Wahlberechtigten. Ausgezählt wird nach der Condorcet-Methode.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 2 || Alle anzeigen )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung