Login
Newsletter
Werbung

Thema: »Windows Subsystem for Linux 2« unterstützt GUI-Anwendungen

3 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Manfred Tremmel am Do, 21. Mai 2020 um 00:44 #

Hab ich damals als sie mit dem Docker Engagement angefangen haben schon gesagt. Nachdem sie bei Edge auch die eigene Browser-Engine gekickt haben und auf Chromium umgestellt haben, zeigt sich, das Microsoft pragmatisch vorgeht. Sachen die einen hohen Entwicklungs-/Wartungsaufwand haben aber kein Geld bringen - und dazu zählt neben dem Browser sicher auch der Betriebssystem-Kernel - werden durch OpenSource-Komponenten ersetzt.
Wenn sie jetzt DirectX auf Linux portieren und ne eigene Wayland basierende GUI basteln, ist das der halbe Weg. Langfristig kann sich Microsoft so eine Menge Entwicklerresourcen sparen.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung