Login
Newsletter
Werbung

Thema: Knut: Umstieg von Windows auf Linux

13 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von lodger am Mi, 4. April 2001 um 18:34 #
Genial!

Damit kann eine Firma sich bei einem Umstieg auf Linux ganz in Ruhe um die technische Migration oder eben auch Re-Implementierung konzentrieren. Find' ich schon eine sehr entscheidene Sache. Dumm nur, wenn die Coder in einem solchen Laden dann VB-Heinis sind, die C für ein Vitamin halten... ;-) ;-)

Nix für ungut...


lodger

[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Florian am Mi, 4. April 2001 um 18:51 #
Naja. Das ist aber weniger fuer Portierungen geeignet als vielmehr fuer Nachprogrammierereien. Wenn eine Firma ein Programm fuer Windows geschrieben hat, dann besitzt sie doch selber den Quellcode und die Grafikdateien und braucht Knut nicht.
Wen jedoch jemand ein solches Programm "nachprogrammieren" will, dann wird Knut wiederum interessant.
[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von Rüdi am Mi, 4. April 2001 um 19:40 #
    Natürlich könnte eine Firma die die Sourcecode's zu einen Programm besitzt das Interface neu programmieren, ABER das kostet Zeit und Entwickler kosten Geld. Durch solche Entwicklungswerkzeuge wird es nicht nur leichter sondern vor allen BILLIG eine Portierung zu schreiben und so steigen die Chancen dafür.
    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Charon am Fr, 6. April 2001 um 08:45 #
    Zumal Portabilität nicht gerade eine Stärke von kommerzieller Software ist, das sie zusätliche Ressourcen im Entwicklungprozess fordert.

    Gruß

    [
    | Versenden | Drucken ]
0
Von Till am Mi, 4. April 2001 um 19:10 #
Hört sich an wie ein verspäteter Aprilscherz...
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Uwe am Mi, 4. April 2001 um 19:12 #
Was für ein Name: Klarälvdalens !!!
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Hans- Peter am Mi, 4. April 2001 um 19:33 #
Die haben aber eine richtige Homepage und bieten noch andere Projekte an...

Sehr schön auch die Beschreibung des Klarälven- Tals, in dem sich die Firma befindet :-)

GrußHans- Peter

[
| Versenden | Drucken ]
0
Von LH am Mi, 4. April 2001 um 21:33 #
Hehe, arme C Programmierer. Das geht bei Delphi aber einfacher :)
Den Quellcode der Form kann man per Texteditor ziehen und sofort weiterverwenden.

(Dank Kylix ja auch sinnvoll ;) )

[
| Versenden | Drucken ]
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung