Login
Newsletter
Werbung

Thema: OpenOffice 625

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Anonymous am Fr, 13. April 2001 um 12:09 #
> Wann begann die Arbeit an KHTML?

Vor 17 Monaten


> Wann begann die Arbeit am Gecko Rewrite?

Vor etwas mehr als 3 Jahren

> Wie viele Entwickler sind
> jeweils an dem Projekt
> beteiligt?

An KHTML etwa 5-7, an Gecko etwa 2 Dutzend ...


> KHTML verbraucht weniger
> Resourcen, ist dafuer aber
> langsamer,

KHTML verbraucht wesentlich weniger Ressourcen und ist auch beim Rendern in der Regel schneller als der Gecko.

> unterstuetzt keine
> plattformunabhaengigen
> HTMLWidgets

Das könnte man auch umgekehrt ausdrücken:
"Mozilla's Widgets sind nicht in der Lage an das jeweils von der Plattform benutzte Widget-Theme angepaßt zu werden".

Kann man so oder so sehen. Einen w3-Standard gibt es dazu nicht.

> kein CSS fuer HTMLWidgets

Siehe oben. Preist Du hier nur selbstgekochte "Standards" als Vorzüge an oder kannst Du die Stelle in den CSS-Standards zeigen, in der sich das Konsortium dazu äußert?

> ist derzeit nur fuer Qt verfuegbar

Das kann man auch als Vorteil sehen, da Qt eine sehr mächtige und außerordentlich gutdokumentierte Bibliothek ist, die es erlaubt komplexe Applikationen mit wenig manpower zu schreiben.

[
| Versenden | Drucken ]
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung