Login
Newsletter
Werbung

Thema: PR: LinuxTag 2001: Eröffnung durch zwei Staatssekretärinnen

5 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von cosmo am So, 10. Juni 2001 um 18:45 #
na ja da zeigt sich mal wieder weibliche Überlegenheit (wenn das nicht vom Papier abgelesen war)
[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von Anonymous am So, 10. Juni 2001 um 19:46 #
    Die Staatssekretärinnen plappern wie ihre männlicher Chefs das nach, was ihnen irgendwelche Referenten aufgeschrieben haben.
    Natürlich haben sie keinerlei Sachkenntnis. Im günstigsten Fall wissen sie wie man den Rechner einschaltet der in ihrem Büro steht aber von ihnen natürlich nicht benutzt wird. Er wirkt halt so gut bei Fernsehinterviews ;-).

    Kommt es mir eigentlich nur so vor oder war der letztjährige Linuxtag tatsächlich - wie soll ich sagen - "hochkarätiger" ?
    Mehr Vorträge, prominentere Referenten, der Chef selbst statt der Staatssekretärin ....

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Kleini am Mo, 11. Juni 2001 um 18:21 #
    Mmmh..wir haben eigendlich nicht weniger Vorträge als letztes Jahr. Hat jeder auch das Forum gesehen? Einige der mehr "massentauglichen" Talks finden dort statt, direkt in der Halle. Illiad ist da z.B. mit einem Vortrag vetreten.
    [
    | Versenden | Drucken ]
0
Von Gerd am So, 10. Juni 2001 um 19:34 #
Hoffentlich kann ich in 10 Jahren noch Surfen und Mailen, ohne von MS überwacht zu werden. Bei den Schlagworten .net und ads wird mir ganz übel...
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von ((c3k::: am Mo, 11. Juni 2001 um 07:14 #
So, nachdem wir sowohl dem subtilen Sexismus als auch der gepflegten Paranoia gefröhnt haben ;-) betrachten wir die Sache doch mal etwas nüchterner.

Für mich zeigt sich hier ein klarer Trend, der auch in anderen Ländern zu beobachten ist (p-l berichtet ja darüber des öfteren): Linux setzt sich gerade in kritischen Anwendungsbereichen wie eben z. B. bei Regierungen und Behörden durch.

Ob es wohl daran liegt, dass allen voran eben diese "User" es sich nicht leisten können, dass ihr Sytstem wegen eines popeligen MS-Outlook-Virus irgend eine 13-jährigen Kids an die Wand batscht?

Einer geht immer voran... :-)

[
| Versenden | Drucken ]
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung